Datenschutz Impressum

Futsal

U 19-Talente Leon Björn Reinsberg und Florian Maul im DFB-Trikot unterwegs

Duo vom Niederrhein absolviert mit dem Futsal-Perspektivkader des Deutschen Fußball-Bundes einen Lehrgang in der Sportschule Wedau in Duisburg.
10. Februar 2020 JugendfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
U 19-Talente Leon Björn Reinsberg und Florian Maul im DFB-Trikot unterwegs
Bildquelle: Andrej Kornselsen/FVN
Lehrgang mit dem Adler auf der Brust: Die beiden Niederrheiner Leon Björn Reinsberg (links) und Florian Maul präsentierten sich in der Sportschule Wedau im Training des DFB-Futsal-Perspektivkaders.

Der Perspektivkader der deutschen Futsal-Nationalmannschaft (U 19) war jetzt erneut zu Besuch in der Sportschule Wedau. Mit dabei diesmal: Zwei Spieler vom Niederrhein. Torhüter Leon Björn Reinsberg und Defensivspieler Florian Maul hatten die kürzeste Anreise und die Chance, sich beim Lehrgang unter der Regie von DFB-Futsal-Cheftrainer Marcel Loosveld vom 6. bis zum 8. Februar zu präsentieren.

Auf Vereinsebene ist der 18-jährige Leon Björn Reinsberg für den SV Siegfried Materborn (Kreis Kleve/Geldern) am Ball, der 17-jährige Florian Maul für den Rumelner TV (Kreis Moers). Torhüter Reinsberg hat bereits Erfahrung in Auswahlmannschaften: Beim DFB-Futsal-Landesauswalturnier Anfang Januar in der Sportschule Wedau hatte er wertvolle Einsatzzeit gesammelt. Nun durfte Reinsberg - gemeinsam mit Florian Maul - das DFB-Trikot tragen.

Den DFB-Lehrgang des Perspektivkaders in Duisburg ließen sich dann als Beobachter auch FVN-Futsal-Trainer Shahin Rassi und dessen Co-Trainer Andrej Kornelsen nicht entgehen. Sie nahmen besonders das FVN-Duo unter die Lupe.

Beinahe wäre sogar noch ein dritter Spieler vom Niederrhein dabei gewesen: Doch Magnus Ernst (ebenfalls SV Siegfried Materborn) musste kurzfristig wegen einer Verletzung passen.



Weitere News zum Thema:

Nächstes Thema:  Fußballkreise