Gesellschaftsthemen


 

"Fußball ist mehr als ein 1:0!"

 

Das Lebensmotto des ehemaligen DFB-Präsidenten Egidius Braun ist auch Grundlage für das soziale Handeln des Fußballs am Niederrhein: Fußball ist weit mehr als das, was sich auf dem Platz abspielt.

Der Fußball bedeutet durch seine besondere gesellschaftliche Bedeutung eine daraus erwachsene soziale Verantwortung. Die Grundsätze für einen fairen Umgang untereinander sind daher ebenso grundlegend für den Fußball am Niederrhein, wie die Dankbarkeit denen gegenüber, die ihr Herzblut in den Sport stecken.

Das Ehrenamt, Antrieb und Basis für Gesellschaft und Sport, verdient für die besondere gesellschaftliche Bedeutung auch eine besondere Anerkennung.

Unter anderem Fair Play, Ehrenamt - aber auch ebenso das Engagement für gewalt- und diskriminierungsfreien Sport - stehen unter den folgenden aufgeführten Punkten im Fokus.

Aktuelle Nachrichten zum Thema


  • Bildquelle: Imago Images

    Coronavirus

    Rückblick aufs Fußballjahr 2020: Die selbstverständliche Unbeschwertheit fehlte

    FVN-Präsident Peter Frymuth lässt das alles andere als gewöhnliche Jahr rund um die Corona-Situation Revue passieren und blickt ein wenig voraus.
  • Bildquelle: FVN

    Ehrenamt

    Anhebung der steuerfreien Pauschalen für Übungsleiter und andere Ehrenamtler

    Die Übungsleiterpauschale steigt ab dem kommenden Jahr von 2.400 auf 3.000 Euro, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro.
  • Bildquelle: FVN (Collage)

    Landessportbund NRW

    "Soforthilfe Sport" des Landes NRW wird fortgesetzt - jetzt beantragen!

    Die "Soforthilfe Sport" können alle notleidenden Sportvereine sowie die Mitgliedsorganisationen des LSB NRW bis 15. März 2021 online beantragen.
  • Bildquelle: LSB NRW

    Corona-Pandemie

    Neue LSB-Webseite #trotzdemSPORT als Offensive gegen sportlichen Stillstand

    Der Landessportbund NRW stellt ab sofort seinen 18.100 Vereinen online eine große Auswahl an schnell umsetzbaren Bewegungsideen zur Verfügung.
  • Bildquelle: LSB NRW

    Ehrenamt

    Eine ausgezeichnete Ehrenamtlerin: Maria Nollau vom TSV Meerbusch

    Maria Nollau betreut das Vereinsheim des TSV Meerbusch nicht nur - sie ist das Vereinsheim! Die 69-Jährige ist die "Ehrenamtlerin des Monats" des LSB.
  • Bildquelle: FVN

    Ehrenamt

    Förderprogramm für Vereine: "Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona"

    Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt schüttet 23 Millionen Euro für besonderes Engagement in Corona-Zeiten aus. Bis zum 1. November bewerben.

    Nächstes Thema:  Behindertenfußball & Inklusion