Integration


Integration im Fußball allgemein


Die Integration von Menschen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund ist nicht nur für unsere Gesellschaft im Allgemeinen, sondern auch für den den Fußball im Speziellen ein zentrales Thema. In erster Linie findet Integration lokal statt, also auch in unseren Fußballvereinen, die für viele Menschen das Zentrum des sozialen Lebens darstellen.

Der Fußball verbindet Menschen auf und neben dem Platz und kann daher getrost als Motor des Integrationsprozesses angesehen werden. Anziehungskraft, Offenheit und internationale Regeln des Fußballs bieten große Chancen für Kontakt, Austausch und Miteinander von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen.

Der Fußballverein bietet durch all seine Vorzüge ideale Voraussetzungen, dass die Integration im Sport gelingt. Darüber hinaus kann der Fußballverein auch die Integration durch den Sport bzw. über das rein Sportliche hinaus in das gesellschaftliche Leben mit dem Erlernen sprachlicher, sozialer und kultureller Kompetenzen sowie der Vermittlung zentraler Werte in hohem Maße unterstützen.

Integration im Landesverband


 

"Der Integrationsgedanke wird im Fußball bereits seit vielen Jahren gelebt. Fußball ist ein bunter Sport, bei dem Vielfalt die Normalität darstellt. Dennoch ist uns als Fußballverband Niederrhein durchaus bewusst, welch große soziale Verantwortung Vereine übernehmen, was Vereine gerade in Bezug auf Integrationsarbeit leisten und welche Herausforderungen damit einhergehen.

Bei all diesen Herausforderungen möchten wir unseren Vereinen als Dienstleister unterstützend zur Seite stehen und sie mit dieser mitunter schwierigen Aufgabe nicht alleine lassen. Gleichzeitig liegt uns sehr viel daran, die miteinhergehenden Chancen und Potenziale zu nutzen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass sich Integrationsarbeit für alle Beteiligten im hohen Maße lohnt."

Philipp Theobald, FVN-Referent "Integration durch Sport"

Ansprechpartner


Theobald

Philipp Theobald
Referent für Integration

0203-7780-2201
theobald@wdfv.de

Philipp Theobald

Aktuelle Nachrichten


  • Bildquelle: Imago Images

    Gewalt im Amateurfußball

    DFB: Maßnahmenpaket gegen Gewalt im Amateurfußball

    Die Präsidenten der Regional- und Landesverbände im DFB haben sich in einer Konferenz auf gemeinsame Ziele und Maßnahmen verständigt.
  • Bildquelle: DFB

    Ehrenamt

    Internationaler Tag des Ehrenamtes am Donnerstag, 5. Dezember

    DFB-Aktion in diesem Jahr zum 20. Mal. Der Spitzenfußball sagt "Danke ans Ehrenamt". Der Amateurfußball bildet das Fundament des Spitzenfußballs.
  • Bildquelle: FUSSBALL.DE

    "Amateure des Jahres"

    Emmericherin Monika Hartjes landet bei FUSSBALL.DE auf Platz fünf

    Die 61-Jährige von Kreisligist FSG Emmerich geht bei der bundesweiten Wahl leer aus. Die Sieger kommen aus Niedersachsen und Bayern.
  • Bildquelle: DFB

    Masterplan 2024

    Themen Kinderfußball und Vereinsmanager haben hohe Priorität

    DFB-Masterplan-Workshop in Frankfurt mit den Schwerpunkten Qualifizierung und Jugend.
  • Bildquelle: FUSSBALL.DE

    Neue Aktion

    Wer trifft am häufigsten? Die Torjägerkanone für den Amateurfußball

    Die bundesweite Aktion "Die Torjägerkanone® für alle" von FUSSBALL.DE, kicker und VW ist gestartet.
  • Bildquelle: DFB

    Depression

    #gedENKEminute am 10. November von der Bundesliga bis in die Kreisliga

    Der Tod von Robert Enke jährt sich zum zehnten Mal: Aufruf zu gemeinsamer Aktion am Sonntag.

    Nächstes Thema:  Kindesschutz