Vereinsdialog


Im Rahmen der Amateurfußball-Kampagne besucht der Fußballverband Niederrhein seine Vereine zum gemeinsamen Vereinsdialog. Seit 2014 kam der FVN mit rund 70 Vereinen zusammen, um in einen offenen Dialog zu treten. Das erfolgreiche Format soll auch zukünftig fortgeführt werden und weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Vereins- und Verbandsentwicklung sein.

Durch die Vereinsdialoge soll ein engerer Kontakt zwischen dem Verband und der Basis entstehen. Daher stehen die Vereine hier klar im Mittelpunkt.

Sie sollen die Gelegenheit erhalten, sich zu Themen zu äußern, die sie bewegen und damit den Vertretern des Verbandes die nötigen Informationen mitgeben, damit der FVN seine Arbeit im Sinne der Vereine zielgerichteter ausrichten kann:

Welche Probleme hat der Verein?
Was läuft gut?
Was läuft schlecht?
Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Kreis?
Was macht das Ehrenamt?
Und vor allem: Wie kann der Verband helfen?
Wie läuft überhaupt die Kommunikation mit dem FVN?

Das FVN-Präsidium bekommt durch die Vereinsbesuche einen noch detaillierteren Einblick in die alltägliche Arbeit eines Fußballvereins. Raus aus der Geschäftsstelle, rein ins Vereinsheim. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends.

Hierfür sucht der FVN Vereine, die an der Durchführung des Vereinsdialoges interessiert sind!

Der Fußballverband Niederrhein möchte in den kommenden Jahren einen intensiven Dialog mit den Vereinen führen. Dazu soll ein gleichmäßiges Verhältnis verschiedener Vereinsgrößen und –strukturen Berücksichtigung finden.

Hierfür bittet der Verband interessierte Vereine um eine kurze Meldung über das unterstehende Formular. Unter allen Bewerbern wird der FVN eine ausgewogene Auswahl treffen und zu den ausgewählten Vereinen Kontakt aufnehmen.

Berichterstattung


Vereinsdialog beim SV Wickrathberg (Dezember 2019)

Projekt "Wiederaufbau" beim SV Wickrathberg gelungen
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim SV Wickrathberg

Vereinsdialog beim FC Remscheid (August 2019)

Vorsitzender Althoff nach Vereinsdialog: "Ist nicht selbstverständlich"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim FC Remscheid

Vereinsdialog beim Dülkener FC (Mai 2019)

Andreas Debock: "Wir wissen die Arbeit des Verbandes zu schätzen"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim Dülkener FC

Vereinsdialog bei Union Nettetal (Mai 2019)

FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer: "Für mich war das ein Highlight"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch bei Union Nettetal

Vereinsdialog beim FC Saloniki Essen (Februar 2019)

FC Saloniki Essen: Mit drei anderen Vereinen auf derselben Platzanlage
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim FC Saloniki Essen

Zum Vereinsdialog anmelden


Hiermit möchten wir den FVN gerne zum Vereinsdialog in unseren Verein einladen:
Zur Bestätigung/Sicherheitscheck geben Sie bitte erneut den Vereinsnamen ein:
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ansprechpartner


Franzen

Aljoscha Franzen
DFB-Masterplan-Koordinator

0203-7780-203
franzen@fvn.de

Aljoscha Franzen

Nachrichten aus den Vereinen und für die Vereine


  • Bildquelle: Landesregierung NRW

    Corona-Pandemie

    Zum Download: Die ab dem 8. März geltende NRW-Coronaschutzverordnung

    Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren dürfen unter Vorgaben ab Montag, 8. März, Sport unter freiem Himmel treiben.
  • Bildquelle: DFB

    Corona-Pandemie

    Präsidentenkonferenz des DFB: Eindringlicher Appell für Rückkehr des Amateursports

    Die Präsidenten der Regional- und Landesverbände, darunter FVN-Präsident Peter Frymuth, appellieren an gesellschaftliche Bedeutung des Amateursports.
  • Bildquelle: FVN, Imago Images / Collage: FVN

    DFB-Botschaft

    Offener Brief von Fritz Keller und Rainer Koch: "Kinder zurück auf den Platz"

    Der DFB-Präsident und der 1. DFB-Vizepräsident Amateure wenden sich an alle Vereine, Spieler*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen und ehrenamtlich Tätige.
  • Bildquelle: Privat

    Aktion zum Mitmachen

    "Move in Break": Fußballerische Bewegung in der Pause des Digitalunterrichts

    NRW-Fußballverbände wollen Kinder und Jugendliche mit abwechslungsreichen Übungen in Bewegung bringen. Schickt uns ein Video und gewinnt damit!
  • Bildquelle: FVN (Collage)

    Landessportbund NRW

    "Soforthilfe Sport" des Landes NRW wird fortgesetzt - jetzt beantragen!

    Weitere fünf Millionen Euro für notleidende Sportvereine und Mitgliedsorganisationen des LSB NRW. Bis zum 30. Juni beantragen.
  • Bildquelle: DFL/DFB/DOSB

    Corona-Pandemie

    Gesundheitsbehörden bei Kontakt-Nachverfolgung unterstützen

    Mit Blick auf Erfassung und Nachverfolgung von Besucherströmen prüfen Verbände aus Kultur, Gastronomie und Sport eine Kooperation. Auch DFB dabei.
  • Bildquelle: Imago Images

    Coronavirus

    Rückblick aufs Fußballjahr 2020: Die selbstverständliche Unbeschwertheit fehlte

    FVN-Präsident Peter Frymuth lässt das alles andere als gewöhnliche Jahr rund um die Corona-Situation Revue passieren und blickt ein wenig voraus.
  • Bildquelle: FVN

    Ehrenamt

    Anhebung der steuerfreien Pauschalen für Übungsleiter und andere Ehrenamtler

    Die Übungsleiterpauschale steigt ab dem kommenden Jahr von 2.400 auf 3.000 Euro, die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro.
  • Bildquelle: FVN (Collage)

    Landessportbund NRW

    "Soforthilfe Sport" des Landes NRW wird fortgesetzt - jetzt beantragen!

    Die "Soforthilfe Sport" können alle notleidenden Sportvereine sowie die Mitgliedsorganisationen des LSB NRW bis 15. März 2021 online beantragen.

    Nächstes Thema:  Online-Vereinsberatung