Vereinsdialog


Im Rahmen der Amateurfußball-Kampagne besucht der Fußballverband Niederrhein seine Vereine zum gemeinsamen Vereinsdialog. Seit 2014 kam der FVN mit rund 70 Vereinen zusammen, um in einen offenen Dialog zu treten. Das erfolgreiche Format soll auch zukünftig fortgeführt werden und weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Vereins- und Verbandsentwicklung sein.

Durch die Vereinsdialoge soll ein engerer Kontakt zwischen dem Verband und der Basis entstehen. Daher stehen die Vereine hier klar im Mittelpunkt.

Sie sollen die Gelegenheit erhalten, sich zu Themen zu äußern, die sie bewegen und damit den Vertretern des Verbandes die nötigen Informationen mitgeben, damit der FVN seine Arbeit im Sinne der Vereine zielgerichteter ausrichten kann:

Welche Probleme hat der Verein?
Was läuft gut?
Was läuft schlecht?
Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Kreis?
Was macht das Ehrenamt?
Und vor allem: Wie kann der Verband helfen?
Wie läuft überhaupt die Kommunikation mit dem FVN?

Das FVN-Präsidium bekommt durch die Vereinsbesuche einen noch detaillierteren Einblick in die alltägliche Arbeit eines Fußballvereins. Raus aus der Geschäftsstelle, rein ins Vereinsheim. Weg mit den Formalien, her mit dem persönlichen Gespräch. Das ist das Motto des Abends.

Hierfür sucht der FVN Vereine, die an der Durchführung des Vereinsdialoges interessiert sind!

Der Fußballverband Niederrhein möchte in den kommenden Jahren einen intensiven Dialog mit den Vereinen führen. Dazu soll ein gleichmäßiges Verhältnis verschiedener Vereinsgrößen und –strukturen Berücksichtigung finden.

Hierfür bittet der Verband interessierte Vereine um eine kurze Meldung über das unterstehende Formular. Unter allen Bewerbern wird der FVN eine ausgewogene Auswahl treffen und zu den ausgewählten Vereinen Kontakt aufnehmen.

Berichterstattung


Vereinsdialog beim SV Wickrathberg (Dezember 2019)

Projekt "Wiederaufbau" beim SV Wickrathberg gelungen
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim SV Wickrathberg

Vereinsdialog beim FC Remscheid (August 2019)

Vorsitzender Althoff nach Vereinsdialog: "Ist nicht selbstverständlich"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim FC Remscheid

Vereinsdialog beim Dülkener FC (Mai 2019)

Andreas Debock: "Wir wissen die Arbeit des Verbandes zu schätzen"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim Dülkener FC

Vereinsdialog bei Union Nettetal (Mai 2019)

FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer: "Für mich war das ein Highlight"
Der FVN.de-Bericht zum Besuch bei Union Nettetal

Vereinsdialog beim FC Saloniki Essen (Februar 2019)

FC Saloniki Essen: Mit drei anderen Vereinen auf derselben Platzanlage
Der FVN.de-Bericht zum Besuch beim FC Saloniki Essen

Zum Vereinsdialog anmelden


Hiermit möchten wir den FVN gerne zum Vereinsdialog in unseren Verein einladen:
Zur Bestätigung/Sicherheitscheck geben Sie bitte erneut den Vereinsnamen ein:
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ansprechpartner


Franzen

Aljoscha Franzen
DFB-Masterplan-Koordinator

0203-7780-203
franzen@fvn.de

Aljoscha Franzen

Nachrichten aus den Vereinen und für die Vereine


  • Bildquelle: Volker Nagraszus

    Corona-Krise

    NRW-Landesregierung erlaubt ab sofort kontaktlosen Fußball auf Sportanlagen

    Erfreulich: Sofern Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden und Kommunen es erlauben, dürfen Fußballer kontaktlos auf dem Platz trainieren.
  • Bildquelle: Collage: FVN

    Corona-Krise

    "Soforthilfe Sport": Bisher rund zwei Millionen Euro für mehr als 250 Anträge genehmigt

    Insgesamt kann der Landessportbund NRW zehn Millionen Euro für notleidende Vereine in der Corona-Krise verteilen. Anträge bis zum 15. Mai möglich.
  • Bildquelle: Facebook/FVN

    Corona-Krise

    #fragdenFVN: Die wichtigsten Aussagen von Peter Frymuth und Wolfgang Jades

    Bei der FVN-Premiere von "Facebook Live" zur Corona-Krise gab der Verband am Donnerstagabend 75 Minuten lang Antworten auf viele Fragen der Vereine.
  • Bildquelle: DFB

    DFBnet

    E-Mail-Programm im E-Postfach derzeit nur über Umwege erreichbar

    Das Update auf modernere und responsive "Zimbra"-Oberfläche auch für mobile Geräte läuft noch nicht ganz reibungslos.
  • Bildquelle: Staatskanzlei NRW

    Corona-Krise

    Hilfe für Sportvereine: Landesregierung stellt zusätzliche 13 Millionen Euro zur Verfügung

    "Die neuen finanziellen Mittel helfen, existenzielle Nöte abzuwenden“, sagt Andrea Milz, die NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt.
  • Bildquelle: TC Freisenbruch

    Corona-Krise

    TC Freisenbruch bietet Online-Plattform für "Geisterspieltickets"

    Essener Kreisligist richtet sich in der Corona-Krise mit geisterspieltickets.de vor allem an kleinere Vereine, die solch ein Projekt nicht selbst stemmen können.
  • Bildquelle: Volker Nagraszus

    Corona-Krise

    Spiel und Training, Mitarbeiter, Finanzen: Die wichtigsten Antworten für Vereine

    Vereine und Verbände stehen in der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Hier die Antworten auf die drängendsten Fragen.
  • Bildquelle: FVN

    Corona-Krise

    NRW-Soforthilfe 2020: Vereine können Anträge ab sofort stellen

    Auch gemeinnützige Vereine sowie freiberufliche Trainer und Übungsleiter vom Niederrhein können vom Rettungsschirm des Landes NRW profitieren.
  • Bildquelle: wekickcorona.com

    Corona-Krise

    #WekickCorona: 5.000 Euro für die "Wunderfinder" in Dinslaken

    Schnelle Hilfe für 150 Bedürftige: Die wohltätige Organisation "Wunderfinder e.V." aus Dinslaken profitiert von der Profisportler-Initiative #WekickCorona.

    Nächstes Thema:  Gesellschaftsthemen