DFB-JUNIOR-COACH


Auszeichnung von frisch gebackenen DFB-JUNIOR-COACHES in der Lore Lorentz Schule in Düsseldorf mit FVN-Präsident Peter Frymuth (7. von rechts). (Foto: FVN)

Auszeichnung von frisch gebackenen DFB-JUNIOR-COACHES in der Lore Lorentz Schule in Düsseldorf mit FVN-Präsident Peter Frymuth (7. von rechts). (Foto: FVN)

Auszeichnung von frisch gebackenen DFB-JUNIOR-COACHES in der Lore Lorentz Schule in Düsseldorf mit FVN-Präsident Peter Frymuth (7. von rechts). (Foto: FVN)

Die DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildung wurde im Schuljahr 2013/14 bundesweit gestartet und wird an ausgewählten Ausbildungsschulen direkt vor Ort durchgeführt.


Adressaten und Ziele

Die DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildung findet an weiterführenden Schulen statt, mit dem Ziel, soziale Talente ab 15 Jahren zu gewinnen und zu fördern. Im Anschluss an den Lehrgang sollen die ausgebildeten DFB-JUNIOR-COACHES Praxiserfahrungen sammeln: entweder mit der Betreuung einer AG an der eigenen Schule bzw. einer umliegenden kooperierenden Grundschule, ggf. als Betreuer der Schulmannschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“ und als Kindertrainer im eigenen Verein.
 

Inhalte und Durchführung

- 40 Lerneinheiten
- Leitlinien und Praxis im Kinderfußball
- Durchführung, Umsetzung und Entwicklung von AG-Stunden
- Grundlagen der Trainingsmethodik
- rechtliche Grundlagen und Fragen
- Konfliktmanagement und gruppendynamische Prozesse
Der Lehrgang wird mit Hilfe eines umfangreichen DFB-Ausbildungsordners idealerweise von einer fußballaffinen und qualifizierten Sportfachkraft (mindestens Trainer-C-Lizenz) geleitet und von FVN-Referenten begleitet. Die organisatorischen Rahmenbedingungen des Lehrgangs sind flexibel von der Ausbildungsschule wählbar: Wahlpflichtkurs oder Blockkurs innerhalb einer Projektwoche, als Ferienangebot oder eine Kombination aus Schul- und Wochenendtagen. Die Ausbildungsschule ist allein verantwortlich für die Auswahl der Schüler/-innen.
 

Hinweise

Den Teilnehmern wird diese Vorstufenqualifikation mit 40 Lerneinheiten für die Lizenz „Trainer-C-Lizenz - Profil Kinder- und Jugend“ angerechnet. Sie erhalten ein Zertifikat und ein Poloshirt. Über den Lehrgang hinaus werden die DFB-JUNIOR-COACHES von Mentoren begleitet, die u.a. für die Kontaktaufnahme im Netzwerk von lokalen Grundschulen und Vereinen zuständig sind.

Optionale Mehrwerte ergeben sich für die ausgebildeten DFB-JUNIOR-COACHES durch den DFB-Sponsor Commerzbank: z.B. Vorteile für Praktika, dafür werden standortnah aus den örtlichen Filialen „Paten“ als Ansprechpartner benannt, die sich persönlich im Rahmen des Lehrgangs vorstellen.

FVN-Ausbildungsschulen


Hier finden im Schuljahr 2019/2020 DFB-JUNIOR-COACH-Lehrgänge statt:
 

Unsere DFB-JUNIOR-COACH-Mentoren


Marco Steingans (links) und Yannik Gonzalez sind seit November 2019 für den FVN im Einsatz.

Im Einsatz für den Fußballverband Niederrhein: Marco Steingans (links) und Yannik Gonzalez. (Foto: FVN)

Seit November 2019 wird der Fußballverband Niederrhein (FVN) und das DFB-Junior-Coach-Programm des FVN von zwei neuen Mitarbeitern tatkräftig unterstützt:
Yannik Gonzalez und Marco Steingans sind nun für die Betreuung der DFB-JUNIOR-COACHES am Niederrhein zuständig - vor allem nach Lehrgangsabschluss, damit die DFB-JUNIOR-COACHES auch den Weg in den Verein finden.

Das Aufgabenprofil der DFB-JUNIOR-COACH-Mentoren beinhaltet zudem auch die Begleitung von Lehrgängen (auch Trainer-C-Sonderlehrgänge), die Unterstützung der Teilnehmer/innen sowie die Organisation von DFB-JUNIOR-Coach-Zertifizierungen.

Steingans

Marco Steingans
Mentor DFB-JUNIOR-COACH

steingans@fvn.de

Marco Steingans
Gonzalez

Yannik Gonzalez
Mentor DFB-JUNIOR-COACH

gonzalez@fvn.de

Yannik Gonzalez

Ansprechpartner in der FVN-Geschäftsstelle zum DFB-JUNIOR-COACH


Weeks

Benedict Weeks
Mitarbeiter Jugend-/Schulfußball

0203-7780-214
weeks@fvn.de

Benedict Weeks

Nächstes Thema:  Weitere DFB-Projekte