Datenschutz Impressum

Länderpokal-Klassiker

Länderpokale mit Marc-André ter Stegen, Amin Younes und Co.

In den vergangenen Jahren haben gleich mehrere aktuelle Stars ihre Fußstapfen bei Turnieren in der Sportschule Wedau hinterlassen.
10. Mai 2020 JugendfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
Länderpokale mit Marc-André ter Stegen, Amin Younes und Co.
Bildquelle: Rüdiger Zinsel
Die U 15-Auswahl des FVN von 2007 mit Nationaltorhüter Marc André ter Stegen (FC Barcelona/unten, gelbes Trikot). Links daneben sowie oben mit Trainer Gerd Bode eingeklinkt: Julian Korb von Hannover 96. Außerdem auf dem Foto (rechts neben ter Stegen) Elias Kachunga von Huddersfield Town (England). Korb, Kachunga und ter Stegen waren allesamt auch schon für Borussia Mönchengladbach am Ball.

In diesen Tagen sollte bei uns in der Sportschule Wedau eigentlich der U 16- Länderpokal laufen. Die Corona-Krise hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als Alternative haben wir einige Bilder (Fotos: Rüdiger Zinsel) aus den Jahren 2007 bis 2012 aus unserem Archiv hervorgeholt. Auf unserem Facebook- und Instagram-Kanal hatten wir gefragt, welche Spieler bekannt vorkommen. Hier kommt nun die Auflösung:

 

Dieses von Gerd Bode trainierte Team gewann 2007 den U 21-Länderpokal. Mit dabei: Kai Schwertfeger (oben, 3. Spieler von links), später Profi unter anderem bei Fortuna Düsseldorf und aktuell beim SV Straelen.
Zwei Stars von heute waren 2008 im Niederrhein-Grün unterwegs: Amin Younes (links, in der FVN-U15 am Ball), der heute beim SSC Neapel spielt, und Torjäger Simon Terodde (1. FC Köln/rechts, von DFB-Vizepräsident Hermann Korfmacher als bester Spieler des U 21-Länderpokals ausgezeichnet).
"Bronze" gewann die FVN-U 18 von Trainer Udo Hain (links) 2008.
Da ist das Ding! 2010 holte die FVN-U 16 die begehrte Siegerschale.
"Silber" gewann die Niederrhein-Auswahl beim U 21-Länderpokal 2010. Als bester Torschütze wurde Marcel Platzek (Rot-Weiss Essen, rechts mit DFB-Trainer Paul Schomann) ausgezeichnet.
Die FVN-U 15 freute sich beim Länderpokal 2011 über die Silbermedaille. Mit dabei: Der Gladbacher Sinan Kurt (2. Spieler von links; später u.a. Bayern München, Hertha BSC).
FVN-Präsident Peter Frymuth bei der Siegerehrung 2012.

Nächstes Thema:  Fußballkreise