Jugendfußball

Coronavirus: Die ersten vier DFB-Länderpokale 2020 in Duisburg sind abgesagt

DFB sagt Länderpokale für U 14- und U16-Juniorinnen sowie für U 15- und U 16-Junioren beim FVN in der Sportschule Wedau im April, Mai und Juni ab.
29. März 2020 DFBText: DFB
Coronavirus: Die ersten vier DFB-Länderpokale 2020 in Duisburg sind abgesagt
Bildquelle: Thomas Palapies-Ziehn
Die U 16-Juniorinnen aus ganz Deutschland (hier ein Archivbild aus dem April 2019) werden in diesem Jahr nicht in Duisburg zum DFB-Länderpokal zusammenkommen.

Das Coronavirus wirkt sich auch auf den Rahmenterminkalender der weiblichen und männlichen U-Nationalmannschaften aus. Nachdem der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unter anderem aufgrund einer Entscheidung der UEFA gezwungen war, bevorstehende EM-Qualifikationen, Länderspiele und Lehrgänge in enger und sorgfältiger Rücksprache mit Städten und Gesundheitsbehörden der jeweiligen Spielorte sowie der beteiligten Nationalverbänden abzusagen, können aufgrund der aktuellen Situation auch im April, Mai und teilweise Juni keine DFB-Maßnahmen der U-Teams stattfinden. Diese Regelung gilt für alle Mannschaften von der U 21 bis zur U 15.

Das bedeutet konkret für den Fußballverband Niederrhein (FVN) und seine Sportschule Wedau, die bekanntlich momentan geschlossen ist, dass die ersten vier DFB-Länderpokale des Jahres in Duisburg ausfallen:

2. - 5. April: Länderpokal der U 16-Juniorinnen
8. - 12. Mai: Länderpokal der U 16-Junioren
21. - 24. Mai: Länderpokal der U 14-Juniorinnen
19. - 23. Juni: Länderpokal der U 15-Junioren

Im FVN-Terminkalender stehen somit für 2020 nur noch diese beiden Länderpokale in der Sportschule Wedau:

1. - 4. Oktober: Länderpokal der U 18-Juniorinnen
9. - 13. Oktober: Länderpokal der U 18-Junioren

Bereits durchgeführt werden konnte in den Hallen der Sportschule Wedau Anfang Januar der DFB-Futsal-Länderpokal, bei dem die Mannschaft aus Bayern gewinnen konnte und der FVN auf Platz 18 landete.

"An oberster Stelle steht die Gesundheit - nicht nur der jungen Spielerinnen und Spieler sowie Beteiligten, sondern vor allem der gesamten Gesellschaft", sagt DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius. "Vor diesem Hintergrund vertrauen wir weiterhin der Expertise der Gesundheitsbehörden und werden auch in den nächsten Wochen und Monaten mit vernünftigem und sorgfältigem Handeln unseren Beitrag leisten, gemeinsam die Eindämmung des Coronavirus' zu unterstützen. So sehr wir die Absage der Länderspiele und Lehrgänge unserer weiblichen und männlichen U-Nationalmannschaften für April, Mai und teilweise Juni bedauern, so überzeugt sind wir, dass dies im Moment die einzig richtige Entscheidung ist."

Hier eine bundesweite Auflistung, welche Maßnahmen der DFB ebenfalls absagen musste


 

Weitere News zum Thema:

Nächstes Thema:  Fußballkreise