Sportschule Wedau

Nach rund 125 Tagen Zwangspause: Sportschule Wedau öffnet wieder ihre Pforten

Soft-Opening am Freitag, 24. Juli mit einem umfangreichen Hygiene-Konzept. Seit dem 23. März ruhte der Betrieb an der Friedrich-Alfred-Straße.
23. Juli 2020 Verbandsmeldungen | Wichtige MitteilungText: FVN
Nach rund 125 Tagen Zwangspause: Sportschule Wedau öffnet wieder ihre Pforten
Bildquelle: FVN

Nach knapp 125 Tagen Zwangspause öffnet die Sportschule Duisburg-Wedau ab Freitag, 24. Juli, wieder ihre Pforten. Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie musste die Sportschule, die dem Fußballverband Niederrhein (FVN) angehört, ihren Betrieb auf Grundlage eines Erlasses der Landesregierung seit dem 23. März einstellen. Weder Sportveranstaltungen noch Events konnten stattfinden. “Rund 2.000 Einzelveranstaltungen mussten während der Zwangspause abgesagt werden”, sagt Sportschulen-Leiter Robert Baues. „Nur wenige Termine konnten in das zweite Halbjahr gerettet werden“. Wie fast alle von der Covid-19-Pandemie betroffenen Unternehmen mussten auch wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Monate in Kurzarbeit schicken. Die seit Mitte Juli geltende Verfügung der Landesregierung erlaubt es uns jetzt aber wieder, eine schrittweise Wiederaufnahme des Sportschulbetriebs in Angriff zu nehmen.“

Ein Soft-Opening, das auch dazu dient, dass die Sportschulen-Mitarbeiter/innen das umfangreiche Hygiene-Konzept verinnerlichen, geht am Freitag, 24. Juli, über die Bühne. „Nach rund vier Monaten kompletter Pause kommt endlich wieder ‚Leben in die Bude‘“, freut sich Robert Baues gemeinsam mit seinem Team auf die ersten Gäste.

Damit sich die Mitarbeiter/innen der Sportschule und vor allem die Gäste trotz der Corona-Krise wohl und sicher fühlen, wurde in den letzten Wochen ein umfangreiches Hygiene-Konzept erarbeitet. Alle Veranstalter erhalten dieses Konzept unaufgefordert vor ihem Aufenthalt an der Friedrich-Alfred-Straße (bald Friedrich-Alfred-Allee). Zusätzlich gibt es an der Rezeption einen Hygiene-Flyer, der die wichtigsten Gesundheitsschutzregeln zusammenfasst. „Für die Sicherheit aller legen wir größten Wert auf die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen“, stellt Robert Baues klar. „Wir hoffen sehr, dass wir durch die Einhaltung der ‚Hygiene-Spielregeln‘ unseren Beitrag dafür leisten, dass es zu keiner neuen Infektionswelle kommt und dass schon bald der Alltag in die Sportschule Wedau einkehrt.“

 

Mehr Informationen zu den Coronaschutz-Regeln in der Sportschule Wedau gibt es auch hier.

 


 

Weitere News zum Thema:

 

Downloads


Downloads