Qualifizierung

Dezentrale Lehrarbeit im FV Niederrhein bis Jahresende 2020 ausgesetzt

Aufgrund COVID-19 hat der FVN entschieden, die dezentrale Lehrarbeit in seinen 13 Kreisen bis 31. Dezember auszusetzen. Im Oktober wird neu bewertet.
15. Juli 2020 Verbandsmeldungen | Wichtige MitteilungText: FVN
Dezentrale Lehrarbeit im FV Niederrhein bis Jahresende 2020 ausgesetzt
Bildquelle: FVN
Das Gebiet des Fußballverbandes Niederrhein mit seinen 13 Kreisen.

Aufgrund der Entwicklungen beim Thema COVID-19 sowie der umfangreichen Hygienevorschriften der nordrhein-westfälischen Landesregierung hat der Fußballverband Niederrhein (FVN) entschieden, die dezentrale Lehrarbeit in allen Bereichen bis zum 31. Dezember 2020 auszusetzen.

Die Gründe hierfür sind vielfältig, der wichtigste ist sicherlich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der COVID-19-Pandemie geschützt werden müssen und an den Veranstaltungsorten in den 13 Fußballkreisen des FVN, sprich: auf den Vereinsanlagen vor Ort, die Sicherheitsvorkehrungen nur bedingt eingehalten und auch kontrolliert werden können. Dezentrale Qualifizierungsmaßnahmen sind Veranstaltungen des FVN, der Verband ist somit verantwortlich.

Im Oktober 2020 wird der FVN um seinen Qualifizierungsausschuss die Lage neu bewerten, unter Berücksichtigung der dann geltenden Verfügungslagen. Geplant ist es, dann für das Jahr 2021 festzulegen, zu welchem Zeitpunkt die dezentralen Qualifizierungsmaßnahmen wieder möglich gemacht werden können.

Hier geht's zu den 13 Fußballkreisen des FVN


 

Weitere News zum Thema:

Nächstes Thema:  Fußballkreise