Futsal

B-Juniorinnen der SGS Essen schießen sich aus sechs Metern zum Futsal-Titel

Essenerinnen entscheiden spannendes Endspiel in Neukirchen-Vluyn gegen den CfR Links aus Düsseldorf im Sechsmeterschießen 3:2 für sich.
3. Februar 2020 JugendfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
B-Juniorinnen der SGS Essen schießen sich aus sechs Metern zum Futsal-Titel
Bildquelle: FVN
Die SGS Essen mit Trainer Christopher Hayn freute sich bei der FVN-Futsal-Meisterschaft der B-Juniorinnen in Neukirchen-Vluyn über den Titel.

Viel knapper hätte das Endspiel um die FVN-Futsal-Meisterschaft der B-Juniorinnen am Samstag, 1. Februar, in Neukirchen-Vluyn nicht ausgehen können. Erst nach Sechsmeterschießen behielt die SGS Essen gegen den CfR Links aus Düsseldorf 3:2 die Oberhand. Nach regulärer Spielzeit hatte es 0:0 gestanden.

Die Essenerinnen waren mit ihrer U 16 zum FVN-Turnier angetreten. Verantwortlicher Trainer war erstmals Christopher Hayn, einer der Co-Trainer von U 16-Cheftrainerin Wera Grumpe. „Unsere Mannschaft hat das Turnier von Beginn an ernst genommen und war auch in jeder Partie spielbestimmend. Im Finale hätten wir uns aber beinahe mit der nicht optimalen Chancenverwertung selbst ein Bein gestellt“, sagt Hayn gegenüber FVN.de.

Aus Verletzungsgründen hatten Christopher Hayn nicht alle eingeplanten Spielerinnen zur Verfügung gestanden. Zwischen den Pfosten musste zum Beispiel kurzfristig Vivian Gutscher aushelfen, die zweite Torhüterin bei der U 15. Gutscher machte ihre Sache gut. Im Sechsmeterschießen um den Titel parierte sie einen Schuss. Ihre Mannschaftskolleginnen waren vom Punkt dagegen fehlerlos.

Das „kleine Finale“ um den dritten Platz ging an den GSV Moers, der den VfR Warbeyen 2:0 bezwang. Insgesamt 16 Mannschaften waren in Neukirchen am Start.

Alle Ergebnisse und Platzierungen des Turniers gibt es auf FUSSBALL.DE

 


Weitere News zum Thema:

Ansprechpartner zum Thema
in der FVN-Geschäftsstelle

Jens Fröhlich

Jens Fröhlich
Jugendbildungsreferent

0203-7780-205
froehlich@fvn.de

Background:Fröhlich