Datenschutz Impressum

Niederrheinpokal der Männer 2022/2023

1. FC Bocholt folgt Ratingen 04/19 in das Halbfinale des Niederrheinpokals

Der Regionalligist aus Bocholt hat beim 5:1-Auswärtserfolg über Oberligist TSV Meerbusch keine großen Probleme.
24. November 2022 Herrenfußball | GlobalText: Thomas Palapies-Ziehn
1. FC Bocholt folgt Ratingen 04/19 in das Halbfinale des Niederrheinpokals
Bildquelle: FUSSBALL.DE

Der zweite Halbfinal-Teilnehmer im Niederrheinpokal der Männer 2022/2023 steht fest. Der 1. FC Bocholt folgte Ratingen 04/19 am Mittwochabend, 23. November, in die Runde der letzten vier Mannschaften. Der Regionalligist gewann beim Oberligisten TSV Meerbusch 5:1 (4:0).

Marcel Platzek (18./32.), Florian Abel (21.) und Marc Beckert (43.) sorgten mit ihren Treffern bereits zur Pause für klare Verhältnisse aus Sicht des Favoriten. Zudem sah TSV-Spieler Memlan Darwish (37.) wegen einer Notbremse die Rote Karte. Nach der Halbzeit trafen Oguz Ayan (83.) für Meerbusch und Max Mahn (90.) für die Gäste.

Oberligist Ratingen 04/19 hatte am Wochenende als erste Mannschaft das Halbfinale erreicht. Im Gastspiel beim Ligakonkurrenten SV Sonsbeck behaupteten sich die Ratinger am Samstag, 19. November, 3:0 (3:0).

Erst im neuen Jahr kommt es zu den Viertelfinal-Duellen zwischen Regionalligist Wuppertaler SV und Drittligist Rot-Weiss Essen sowie zwischen Überraschungs-Mannschaft ASV Mettmann (Bezirksliga) und Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen.

Fest steht: Ratingen bekommt es im Halbfinale mit dem Sieger des Duells Mettmann gegen RWO zu tun, Bocholt mit Wuppertal oder RWE.

Der Niederrheinpokal der Männer in der Übersicht

Nächstes Thema:  Fußballkreise