Ehrenamt

Förderprogramm für Vereine: "Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona"

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt schüttet 23 Millionen Euro für besonderes Engagement in Corona-Zeiten aus. Bis zum 1. November bewerben.
15. Oktober 2020 Allgemein | Wichtige MitteilungText: LSB/FVN
Förderprogramm für Vereine:
Bildquelle: FVN
So groß ist der Fußballverband Niederrhein: Die Karte des Verbandsgebietes.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat das Förderprogramm "Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona" aufgelegt, um Engagement in Corona-Zeiten besonders zu fördern. Auch gemeinnützige Vereine aus dem FVN-Verbandsgebiet können sich bewerben. 
 

Der Fokus liegt auf folgenden drei Themenschwerpunkten:

  • Innovation und Digitalisierung in der Zivilgesellschaft
  • Nachwuchsgewinnung
  • Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen und ländlichen Räumen


Förderfähig sind unter anderem Sachausgaben (z.B. Hardware oder Software), begleitende Beratung, Qualifizierung und Coaching (z.B. für die Einführung neuer Software).

Die Stiftung wird 23 Millionen Euro noch in diesem Jahr ausschütten. Die Anträge müssen bis zum 1. November gestellt werden und die Mittel sind noch in diesem Jahr auszugeben. Zum Förderprogramm gab es auch schon eine Videosprechstunde.
 

Weitere Informationen und die Förderanträge gibt es hier.

 

Nächstes Thema:  Fußballkreise