Datenschutz Impressum

DFB-Stiftung Egidius Braun

Belohnung für SV Hösel, DJK Lösort Meiderich und Fortuna Bredeney

Die drei FVN-Vereine durften sich aufgrund ihres sozialen Engagements über je 10.000 Euro für eine Fußball-Ferien-Freizeit freuen.
25. July 2022 Allgemein | Wichtige MitteilungText: DFB-Stiftung Egidius Braun/FVN
Belohnung für SV Hösel, DJK Lösort Meiderich und Fortuna Bredeney
Bildquelle: FVN
Übergabe des 10.000 Euro-Schecks an Fortuna Bredeney mit dem Essener Kreisvorsitzenden Torsten Schwerdtfeger (3.v.l.) und Kreisgeschäftsführer Norbert Kluge (2.v.r.).

Auch in diesem Jahr nehmen auf Einladung der DFB-Stiftung Egidius Braun 75 Fußballvereine mit rund 1.000 Jugendlichen und Betreuern an den Fußball-Ferien-Freizeiten teil. An sechs Standorten finden insgesamt 18 einwöchige Maßnahmen statt. Aus dem Verbandsgebiet des Fußballverbandes Niederrhein sind die Mannschaften der Jahrgänge 2007 bis 2009 des SV Hösel (Kreis Düsseldorf), die DJK Lösort Meiderich (Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken) und Fortuna Bredeney (Kreis Essen) noch bis zum 27. Juli dabei.

Die Einladung zur Teilnahme an einer Fußball-Ferien-Freizeit ist ein Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement in den bundesdeutschen Fußballvereinen. Dabei steht nach Egidius Brauns Credo „Fußball – Mehr als ein 1:0!“ nicht nur das Thema „Fußball“ auf dem Programm. Vermittlung von Werten, Besuche in Kletterparks sowie den Stadien und Nachwuchsleistungszentren einzelner Bundesliga-Klubs stehen ebenso im Fokus wie Teambuilding-Angebote und Informationen zu ehrenamtlichem Engagement in den Fußballverbänden und -vereinen. Prominente Gäste aus der Welt des Fußballs vermitteln in Trainings und Gesprächen unvergessliche Eindrücke bei den Jugendlichen und ihren Betreuern.

Bernd Biermann (Mitte), Vorsitzender des Kreises Düsseldorf, überreicht den 10.000 Euro-Scheck an den SV Hösel.

Dass der SV Hösel, die DJK Lösort Meiderich und Fortuna Bredeney aus einer Vielzahl von Bewerbungen den Zuschlag zur Teilnahme erhalten hat und somit die Kinder eine solch einmalige Veranstaltung erleben dürfen, ist Ausdruck besonderer Wertschätzung für das Engagement des Vereins. „Die Jugendarbeit von breitensportlich ausgerichteten Fußballvereinen, die sich durch eine besondere Integrationswirkung und Qualität auszeichnet, wird durch die Teilnahme an den Fußball-Ferien-Freizeiten prämiert“, erklärt Stiftungsgeschäftsführer Tobias Wrzesinski. „Die Idee dazu stammt von Egidius Braun. Ihm war es ein besonderes Anliegen, dass gerade kleinere Klubs auf diese Weise bei ihrem Wirken unterstützt werden und Wertschätzung erfahren.“ Die DFB-Stiftung Egidius Braun trägt für alle teilnehmenden Mannschaften die die Kosten für Unterbringung, Verpflegung und das Programm. Ebenso wird der Transfer organisiert und finanziert. Die jeweils siebentägigen Fußball-Ferien-Freizeiten werden durch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung geleitet. Die Veranstaltungen finden in den Sportschulen der DFB-Landesverbände in Bad Blankenburg, Grünberg, Hennef, Edenkoben, Malente und Schöneck (Karlsruhe) statt.

Die Teilnahmegutscheine an die drei FVN-Vereine im Wert von je 10.000 Euro überreichten Präsident Peter Frymuth (Lösort Meiderich) sowie die Kreisvorsitzenden Bernd Biermann (Hösel) und Torsten Schwerdtfeger (Bredeney).

Der SV Hösel gilt als familiär geführter Verein, der sich sehr in der Jugendarbeit engagiert. Der Blick über den Tellerrand mit Weiterbildungsmaßnahmen für Trainer außerhalb des Trainingsplatzes ist Teil der Philosophie, da Trainer auch immer mehr Erziehungs- und Integrationsaufgaben übernehmen. Die Platzanlage der DJK SV Lösort Meiderich liegt in Duisburg in einem sozialen Brennpunkt. Umso wichtiger ist es dem Verein - gemeinsam mit dem Stadtteil - die Möglichkeit zu bieten, dass sich Kinder und Jugendliche sportlich betätigen können. So leistet der Verein viel für die Integrationsarbeit. Bei Fortuna Bredeney liegt der Fokus auf der Integration von Heim-Kindern. Auch darüber hinaus kümmern sich die Essener verstärkt um Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen.

Lösort Meiderich freute sich ebenfalls über den 10.000 Euro-Scheck (v.l.): Peter Frymuth mit Daniel Kohn (2.Vorsitzender) und Michael Eger (1.Vorsitzender).

Die Freizeiten, an denen Hösel, Meiderich und Bredeney gerade teilnehmen, sind keine leistungssportorientierten Trainingslager. Vielmehr sind neben unterschiedlichen Fußball- und Freizeitangeboten auch pädagogische Elemente wesentliche Bestandteile. Durch Gast-Referenten werden Themenfelder wie etwa Anti-Diskriminierung, Suchtprävention, Toleranz, Umwelt und Wertevermittlung im sportlichen und gesellschaftlichen Leben aufgezeigt und mit den Jugendlichen besprochen. Dazu zählt auch das Programm #Denkanstoß, das mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration realisiert wird. In diesem Rahmen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit gesellschaftspolitisch relevanten Fragestellungen.

Auch ehrenamtliche Tätigkeiten werden vorgestellt, um die Jugendlichen für ein Engagement zu begeistern. In diesem Jahr steht das Thema Schiedsrichter im Fokus. 


Mehr Informationen zu den Fußball-Ferien-Freizeiten der DFB-Stiftung Egidius Braun

 
 
 
 
 
 
 
 

Nächstes Thema:  Fußballkreise