DFB-Trainer

Video-Call mit U 21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am 16. Februar: Jetzt anmelden!

Jugend- und Amateurtrainer fragen, DFB-Trainer antworten: Am 16.2., 17 Uhr, steht auch Meikel Schönweitz, Chefcoach U-Nationalteams, Rede und Antwort.
13. Februar 2021 Verbandsmeldungen | Wichtige MitteilungText: DFB/FVN
Video-Call mit U 21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am 16. Februar: Jetzt anmelden!
Bildquelle: Getty Images
Ihr trainert selbst eine Mannschaft und habt Fragen an DFB-U 21-Coach Stefan Kuntz (vorne)? Dann meldet Euch für den Video-Call am 16. Februar an.

Jugend- und Amateurtrainer*innen fragen, ihre DFB-Kolleg*innen antworten. Oder anders herum. Wie können wir die DFB-Leitlinien in unsere Arbeit integrieren? Was zeichnet gute Trainer*innen aus? Welche Inhalte können von den Profis auf die Amateure übertragen werden?

Was im April 2020 begonnen hat, findet ab sofort seine Fortsetzung: Die begehrten Videosprechstunden mit den Trainer*innen der U-Nationalmannschaften.

Wie bei der "Frag' die Nationaltrainer"-Runde während des ersten Corona-Lockdowns freuen sich die Coaches auf intensive Debatten, Taktikfragen und tiefergehende Gespräche – die Videosprechstunden sind mehr als ein reines Frage-Antwort-Spiel. Ein Austausch in entspannter Atmosphäre, bei dem miteinander gesprochen und auf Einzelne eingegangen wird.  

Auftakt in Runde zwei ist am Dienstag, 16. Februar, um 17 Uhr: Dann stehen in Meikel Schönweitz, dem Cheftrainer der U-Nationalmannschaften, und U 21-Coach Stefan Kuntz zwei Experten für zwei Stunden zur Verfügung.

"Die Debatten im vergangenen Jahr waren aufschlussreich und spannend", sagt Schönweitz. "Verbunden mit der nach wie vor komplizierten Lockdown-Situation war das Grund genug für uns, die Videosprechstunden nun wieder aufzunehmen. Wir geben gerne Tipps und Ratschläge, teilen unser Wissen und unsere Erfahrungen mit den Ehrenamtlichen. Andersherum sind wir an ihren Herangehensweisen interessiert und freuen uns auf die Fragen."
 

So funktioniert die Anmeldung:

Mit der Teilnahme klappt es denkbar einfach. Alle Interessierten schreiben dazu eine E-Mail an fussball.de@dfb.de in der sie sich, ihr Team und ihren Verein kurz vorstellen. 'Von Stefan Kuntz wollte ich immer schon mal wissen...' 'An Meikel Schönweitz hätte ich folgende Frage...' – genau richtig, die Fragen gerne direkt mit dazuschreiben. DFB und FUSSBALL.DE wählen dann gemeinsam "Bewerber*innen" aus und stellen einen Link zur Verfügung, unter dem kostenlos an der Konferenz teilgenommen werden kann. Es braucht lediglich ein Endgerät mit Kamera und stabiler Internetverbindung.

Wichtig: Anmeldeschluss ist am Montagvormittag, 15. Februar, um 11 Uhr.



Noch in diesem Monat ist ein weiterer Termin geplant. Wer am 25. Februar zu welchem Thema sprechen wird, erfahren alle Interessierten u.a. auf DFB.de und FUSSBALL.DE. So viel sei verraten: Es gibt dann die Möglichkeit, von Amateur- und Jugendtrainer*innen eingereichte Szenen mit DFB-Protagonisten zu analysieren und anhand von Praxisbeispielen aus den U-Teams in die Diskussion einzusteigen. Kurzum: Frag' den Nationaltrainer. Diskutiere mit dem Nationaltrainer. Erhalte Feedback vom Nationaltrainer.

Nächstes Thema:  Fußballkreise