Datenschutz Impressum

Schiedsrichter

Kreis Remscheid gewinnt 32. FVN-Schiedsrichter-Hallenmasters

Exakt 18 Jahre nach dem letzten Titel: Knapper Finalsieg gegen Duisburg/Mülheim/Dinslaken in Dormagen.
6. Januar 2020 SchiedsrichterText: Thomas Palapies-Ziehn
Kreis Remscheid gewinnt 32. FVN-Schiedsrichter-Hallenmasters
Bildquelle: FVN
Sieger beim 32. Schiedsrichter-Hallenmasters in Dormagen: Der Kreis Remscheid.

Das Warten hat ein Ende. Der Kreis Remscheid hat am Sonntag, 5. Januar, nach exakt 18 Jahren wieder den Titel beim FVN-Schiedsrichter-Hallenmasters gewonnen. Bei der 32. Auflage der traditionsreichen Veranstaltung kurz nach Jahresbeginn, die diesmal in Dormagen über die Bühne ging, setzten sich die Remscheider in einem spannenden Endspiel 1:0 gegen die Mannschaft aus dem Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken durch.

Nach Abpfiff der entscheidenden Partie beim zweitägigen Turnier mit Schiedsrichter-Teams aus allen 13 FVN-Kreisen kannte der Jubel bei der von Mohamed Bahaddou trainierten Remscheider Mannschaft keine Grenzen. „Masters-Sieger, Masters-Sieger, hey, hey“ hallte es durch die gut gefüllte Sport-Halle im Kreis Grevenbroich/Neuss. Schütze des entscheidenden Tores im Endspiel war Trainer-Sohn Amin Bahaddou.

„Wir waren mit dem Ziel nach Dormagen gefahren, um das Turnier zu gewinnen“, so Trainer Mohamed Bahaddou. „Wir standen in den letzten drei Jahren zweimal im Endspiel und sind jeweils gescheitert. Diesmal wollten wir es unbedingt schaffen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, wie sie das diesmal gemeistert hat. Nach der Vorrunde wusste ich, dass wir weit kommen würden. In der Endrunde gehört aber immer auch ein wenig Glück dazu. Das hatten wir.“

Das Spiel um Platz drei hatte unmittelbar vor dem Finale der Kreis Essen 1:0 gegen die Schiedsrichter-Auswahl aus Mönchengladbach/Viersen für sich entschieden. Zu den Zuschauern in Dormagen gehörten unter anderem FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer sowie die Präsidiumsmitglieder Andreas Thiemann und Boris Guzijan. Kreyer und Thiemann nahmen auch die Siegerehrung vor und überreichten dabei den Gerd-Hennig-Wanderpokal an die Remscheider.

Die Platzierungen in der Übersicht:

1. Remscheid
2. Duisburg/Mülheim/Dinslaken
3. Essen
4. Mönchengladbach/Viersen
5. Wuppertal/Niederberg
6. Grevenbroich/Neuss
7. Kempen/Krefeld
8. Rees/Bocholt
9. Solingen
10. Oberhausen/Bottrop
11. Moers
12. Düsseldorf
13. Kleve/Geldern

Weitere Bilder vom 32. Schiedsrichter-Hallenmasters in Dormagen

 

Nächstes Thema:  Fußballkreise