Datenschutz Impressum

Jugendfußball

Mönchengladbach/Viersen hat bei U 13-Stützpunktturnier die Nase vorn

Unter optimalen Bedingungen wurden in der Sportschule Wedau Talente für den Auswahlkader gesichtet. Erste Maßnahmen im Herbst.
14. Juni 2022 Jugendfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
Mönchengladbach/Viersen hat bei U 13-Stützpunktturnier die Nase vorn
Bildquelle: FVN
Tabellenplatz eins mit zehn Punkten für die Kreisauswahlmannschaft Mönchengladbach/Viersen.

In der Sportschule Wedau durften am vergangenen Wochenende junge Talente aus dem gesamten Verbandsgebiet des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) ihr Können zeigen. Beim U 13-Junioren-Stützpunktturnier waren insgesamt 14 Mannschaften (der Kreis Düsseldorf hat gemeinsam mit Meerbusch zwei Stützpunkte) am Start.

Gesucht wurden U 13-Spieler für den Auswahlkader. Verbandssportlehrer Udo Hain war mit dem Ergebnis zufrieden: „Es war eine gute Sichtung unter optimalen Bedingungen. Im September finden die ersten Maßnahmen mit dem Auswahlkader statt.“

Obwohl beim U 13-Stützpunktturnier die Sichtung klar im Vordergrund stand, gab es auch ein sportliches Ergebnis. Mit zehn Punkten aus vier Spielen hatte die Stützpunktmannschaft Mönchengladbach/Viersen die Nase vorn. Dahinter landeten Wuppertal/Niederberg und Meerbusch (je neun Punkte, Wuppertal/Niederberg mit der um einen Treffer besseren Tordifferenz).

Lehrgangsleiterin beim U 13-Stützpunktturnier war Laura Hayen, die neue Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses. Als Sportlicher Leiter agierte Bernd Hermann (Mitglied Kreisjugendausschuss Grevenbroich/Neuss).


Alle Ergebnisse des U 13-Stützpunktturniers im Detail

Nächstes Thema:  Fußballkreise