Datenschutz Impressum

Niederrheinpokal der Männer 2021/2022

SC Kapellen-Erft und VfR Krefeld-Fischeln überraschen im Niederrheinpokal

Die beiden Landesligisten befördern die Oberligisten DJK Teutonia St. Tönis und VfB Hilden aus dem Wettbewerb und stehen im Achtelfinale.
22. November 2021 Herrenfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
SC Kapellen-Erft und VfR Krefeld-Fischeln überraschen im Niederrheinpokal
Bildquelle: FUSSBALL.DE

Im Niederrheinpokal der Männer des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) der Saison 2021/2022 rollte am Samstag, 20. November, in zehn Drittrunden-Begegnungen der Ball. Zwei Überraschungen waren dabei: Landesligist SC Kapellen-Erft bezwang den Oberligisten DJK Teutonia St. Tönis 4:1. Außerdem jubelte der Landesligist VfR Krefeld-Fischeln über ein 1:0 gegen Oberligist VfB Hilden.

Vor dem Wochenende hatten sich bereits der Drittligist MSV Duisburg (3:0 beim Landesligisten SV Sonsbeck) sowie Titelverteidiger Wuppertaler SV (2:0-Erfolg über den Bezirksligisten Viktoria Goch) für das Achtelfinale qualifiziert.

Weiter geht es mit Runde drei in dieser Woche: Das Spiel BW Dingden (Landesliga) gegen den Regionalligisten KFC Uerdingen findet am Dienstag, 23. November, ab 19.30 Uhr statt.

Mit drei Partien am 24. November wird die dritte Niederrheinpokalrunde abgeschlossen. Dann sind auch Rekordsieger Rot-Weiss Essen (neun Titel/gegen Landesligist Fichte Lintfort) sowie die Essener Regionalliga-Konkurrenten Rot-Weiß Oberhausen (beim Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen) und SV Straelen (beim Bezirksligisten DJK Adler Union Frintrop) gefordert.

Alle Ansetzungen in der 3. Runde des Niederrheinpokals der Männer 2021/2022

Nächstes Thema:  Fußballkreise