Schiedsrichter

FVN-Schiris kämpfen in Dormagen um den Sieg beim Hallenmasters

An diesem Wochenende 4./5. Januar steht das traditionsreiche FVN-Schiedsrichter-Hallenmasters an. Gespielt wird diesmal in Dormagen.
3. Januar 2020 Schiedsrichter | Grevenbroich / NeussText: Henrik Lerch
FVN-Schiris kämpfen in Dormagen um den Sieg beim Hallenmasters
Bildquelle: Henrik Lerch
Für die Schiedsrichter des Kreises Düsseldorf beginnt das Hallenmasters am Samstag um 10.56 Uhr mit der Partie gegen den Kreis Wuppertal/Niederberg.

Ungeschlagen im gesamten Turnierverlauf setzten sich die Schiris aus dem Kreis Oberhausen/Bottrop im Januar 2019 in der Solinger Klingenhalle durch einen 2:0-Finalsieg gegen den Kreis Remscheid die Krone auf, der Jubel war riesig - und nun werden ihre Nachfolger gesucht: An diesem Wochenende Samstag/Sonntag, 4./5. Januar, treten Mannschaften aus allen 13 Kreisen des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) zum 32. FVN-Schiedsrichter-Hallenmasters an.

Den Auftakt machen im TSV Bayer-Sportcenter in Dormagen (An der Römerziegelei 1, 41539 Dormagen) am Samstag, 4. Januar, um 10 Uhr die Teams aus den Kreisen Kleve/Geldern und Essen. Um 10.14 Uhr folgt die Partie Solingen gegen Moers - beides Duelle aus der Vorrundengruppe A, der außerdem noch Rees/Bocholt, Kempen/Krefeld und Remscheid angehören.

Ab 10.28 Uhr dürfen dann auch die Mannschaften aus der Gruppe B ran: Der Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken spielt gegen den Gastgeber-Kreis Grevenbroich/Neuss. Vorjahressieger Oberhausen/Bottrop steigt um 11.28 Uhr gegen Mönchengladbach/Viersen ins Geschehen ein. Düsseldorf und Wuppertal/Niederberg spielen ebenfalls in Gruppe B und treffen kurz zuvor um 10.56 Uhr aufeinander.

Bis zirka 17 Uhr wird der Futsalball am Samstag rollen, die Vorrunde ist dann allerdings noch nicht beendet: Die wird - nach der großen "Players Night" am Samstagabend - mit den letzten Spielen am Sonntag, 5. Januar, ab 10 Uhr komplettiert.

Ab 12.30 Uhr geht es dann in die Endrunde (Platzierungsspiele, Viertelfinale, Halbfinale), ehe für 15.58 Uhr das Finale - die 50. Partie des traditionsreichen Hallenmasters - angesetzt ist. Um zirka 16.30 Uhr erfolgt die Siegerehrung inklusive der Übergabe des Gerd-Hennig-Pokals an die neuen Schiri-Champions des Niederrheins.

 

Downloads