Datenschutz Impressum

A-Junioren-Niederrheinpokal

Rot-Weiss Essen holt im Elfmeterschießen den U 19-Niederrheinpokal

Die Essener behaupten sich in einem spannenden Endspiel vor 500 Zuschauern 5:4 im Elfmeterschießen gegen den MSV Duisburg.
2. Juni 2022 Jugendfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn, Fotos: Markus Endberg
Rot-Weiss Essen holt im Elfmeterschießen den U 19-Niederrheinpokal
Bildquelle: Markus Endberg
Gewinner des U 19-Niederrheinpokals 2022: Rot-Weiss Essen.

Freude bei der U 19 von Rot-Weiss Essen, Enttäuschung beim MSV Duisburg: In einem spannenden Endspiel vor 500 Zuschauern am Mittwochabend, 1. Juni, auf der Fritz-Collet-Sportanlage in Oberhausen holt sich RWE dank eines 5:4 im Elfmeterschießen gegen die “Zebras” den A-Junioren-Niederrheinpokal 2022 des Fußballverbandes Niederrhein (FVN). Nach 90 und 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Beim Aufeinandertreffen zuvor in der A-Junioren-Bundesliga hatten die Duisburger noch 3:0 die Oberhand behalten. Diesmal behielten die Rot-Weissen das bessere Ende für sich. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatte RWE-Schlussmann Dorian Drucks. Nachdem fünf Essener und vier Duisburger im Elfmeterschießen verwandelt hatten, hielt der 17-jährige Torhüter den zehnten Versuch aus elf Metern von Aaron Opoku - und ließ seine Mannschaft jubeln über die begehrte Trophäe und einen Startplatz im DFB-Pokal der Junioren jubeln.

Die Siegerehrung nahmen Dirk Bimbach (Verbandsjugendausschuss, Vorsitzender der Kommission Jugendspielbetrieb) sowie Lothar Arndt (Pokalspielleiter und Mitglied Kommission Jugendspielbetrieb) vor.

Bemerkenswert: Die Niederrheinpokal-Finalpaarung Rot-Weiss Essen gegen den MSV Duisburg hatte es schon 2015/2016 gegeben. Damals siegten die A-Junioren des MSV nach 120 torlosen Minuten 5:4 im Elfmeterschießen.


Mehr Informationen zum U 19-Niederrheinpokal 2021/2022

Weitere Bilder vom Endspiel-Erfolg der Essener gegen Duisburg

Nächstes Thema:  Fußballkreise