Datenschutz Impressum

RevierSport-Niederrheinpokal

RevierSport-Niederrheinpokal: A-Ligist 1. FC Grevenbroich-Süd in Runde 2

Wertung des Erstrundenspiels gegen Ronsdorf (4:1) bleibt bestehen - nächster Gegner Schonnebeck.
28. August 2019 HerrenfußballText: Henrik Lerch
RevierSport-Niederrheinpokal: A-Ligist 1. FC Grevenbroich-Süd in Runde 2
Bildquelle: FUSSBALL.DE
Das Ergebnis Ist nun bestätigt worden: Der 1. FC Grevenbroich-Süd zieht in die 2. Runde des RevierSport-Niederrheinpokals ein.

Der 1. FC Grevenbroich-Süd und die Spvg Schonnebeck haben nun Gewissheit: Die beiden Teams spielen in der 2. Runde des RevierSport-Niederrheinpokals gegeneinander - der A-Kreisligist wird den Oberligisten am Dienstag, 3. September, 19.30 Uhr, auf der heimischen Sportanlage Süd empfangen.

Dass nicht der TSV Ronsdorf gegen Schonnebeck spielen darf, steht seit dem späten Montagabend, 26. August, fest. Hintergrund: Bezirksligist TSV Ronsdorf hatte gegen die Wertung des Erstrundenspiels beim 1.FC Grevenbroich-Süd am 4. August (1:4) Protest eingelegt und zudem um eine mündliche Verhandlung gebeten. Das Verbandssportgericht des FVN hatte den Protest abgewiesen, danach gab es für den TSV Ronsdorf bis zum 26. August die Möglichkeit, in Berufung zu gehen. Da dies nicht geschehen ist, steht der 1. FC Grevenbroich-Süd nun definitiv als Sieger der Partie fest. Der TSV Ronsdorf ist ausgeschieden.

Abgeschlossen ist die 1. Runde im RevierSport-Niederrheinpokal damit aber noch nicht: Am Samstag, 7. September, spielt Bezirksligist SC 1920 Oberhausen gegen den Drittliga-Klub MSV Duisburg.

Bereits vier Tage zuvor eröffnen der 1. FC Grevenbroich-Süd und die Spvg Schonnebeck die 2. Runde (siehe oben).

Hier alle Paarungen im RevierSport-Niederrheinpokal auf FUSSBALL.DE

Nächstes Thema:  Fußballkreise