Oberliga Niederrhein

Nachholspiel: Baumberg verhindert Velberter Sprung auf Rang drei

Die Sportfreunde starten mit einem ereignisreichen 2:1-Heimerfolg gegen die SSVg in das Oberliga-Fußballjahr 2020.
3. Februar 2020 HerrenfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
Nachholspiel: Baumberg verhindert Velberter Sprung auf Rang drei
Bildquelle: Imago Images
Groß war der Jubel bei den Sportfreunden Baumberg nach dem 2:1 im Oberliga-Nachholspiel gegen die SSVg Velbert. (Foto aus der vergangenen Saison)

Die Oberliga Niederrhein ist die höchste vom Fußballverband Niederrhein (FVN) organisierte Spielklasse. Die 18 Teams dieser fünften Liga kämpfen gegen den Abstieg in zwei Landesligen und um den Aufstieg in die Regionalliga West - hier ein Bericht von der Nachholpartie vom 11. Spieltag der Saison 2019/2020 am Sonntag, 2. Februar.

Start nach Maß: Die Sportfreunde Baumberg haben in der Oberliga im ersten Spiel des Jahres den ersten Sieg eingefahren. In einer ereignisreichen Nachholpartie vom 11. Spieltag bezwang die Mannschaft von SF-Trainer Salah El Halimi am Sonntag, 2. Februar, die SSVg Velbert 2:1 (1:0).

Dank des Erfolgs knackte Baumberg die Marke von 30 Punkten. In der Tabelle verbesserten sich die Sportfreunde auf Rang sieben. Die von Marcus John trainierten Velberter verpassten dagegen den dritten Sieg in Serie sowie den Sprung auf Platz drei.

Den rund 100 Zuschauern in Baumberg war einiges geboten worden. So dauerte die erste Halbzeit fast eine Stunde. Grund war die Handverletzung von Schiedsrichter Thibaut Scheer, der nach einer längeren Verletzungspause nicht weitermachen konnte. Sein Assistent Torsten Schwerdtfeger übernahm, den freigewordenen Platz an der Seitenlinie besetzte ein Assistent, der unter den Zuschauern gefunden werden konnte.

Das 1:0 für die Gastgeber markierte kurz vor der Halbzeit Ivan Pusic (45.+15) mit einem Kopfballtreffer aus rund 20 Metern. Zwar kam Velbert kurz nach Wiederanpfiff dank Winterzugang Cellou Diallo (48./zuvor SG Wattenscheid 09) zum Ausgleich. Doch Takuma Misumi (60.) brachte Baumberg erneut in Führung. Der Velberter Peter Schmetz (81.) handelte sich in der Schlussphase wegen wiederholten Foulspiels eine Gelb-Rote Karte ein.

Am kommenden Sonntag, 9. Februar, steht in der Oberliga dann der erste reguläre Spieltag nach der Winterpause auf dem Programm. Die SSVg Velbert muss ab 15 Uhr erneut auswärts beim ETB Schwarz-Weiß Essen ran. Baumberg gastiert ab 15.30 Uhr beim VfB Hilden.

Mehr Informationen zur Oberliga Niederrhein auf FUSSBALL.DE

Nächstes Thema:  Fußballkreise