Fairplay

Ehrung für den Monatssieger August: Alpens Jan Luca Rassier

Die Fairplay Monatssieger August und September der Saison 2019/2020 kommen aus dem Kreis Moers. Einer gehört der Viktoria aus Alpen an.
9. März 2020 Herrenfußball | MoersText: Michael Vorbeck/Kreis Moers
Ehrung für den Monatssieger August: Alpens Jan Luca Rassier
Bildquelle: Björn Niedrig/Viktoria Alpen
Ehrung in Alpen (von links): Viktoria-Geschäftsführer Jürgen Rischer, Michael Vorbeck (Geschäftsführer Kreis Moers), Jan Luca Rassier und Paul Hermann Rosendahl (1. Vorsitzender Förderverein Viktoria).

Bereits im Rahmen der Arbeitstagung im Februar konnten die Kreisvertreter verkünden, dass im Kreis Moers auch der Fairplay-Gedanke groß geschrieben wird. Direkt zu Beginn der Saison kamen die Sieger im Verband aus dem Kreis Moers. Für den September wurde Timur Aydin vom SV Schwafheim in Rheinkamp geehrt. Die Presse berichtete bereits.

Jetzt war es soweit, dass auch der Monatssieger August seine Urkunde und einen Gutschein eines Sportartikelherstellers aus den Händen von Kreisgeschäftsführer Michael Vorbeck erhalten konnte: Die Ehrung für Jan Luca Rassier erfolgte vor dem Anstoß zum Spiel Viktoria Alpen gegen Concordia Ossenberg auf der Sportanlage in Alpen. Im Hinspiel hatte Jan Luca Rassier den Schiedsrichter darauf hingewiesen, dass ein Foul gegen ihn nicht im Strafraum, wie vom Schiedsrichter gesehen, erfolgt war, sondern kurz vor dem Strafraum. Gerade für ein Lokalderby eine herausragende Fairplay-Geste.

So ließen es sich auch Geschäftsführer Jürgen Rischer (Viktoria Alpen) und der 1. Vorsitzende des Fördervereins Viktoria Alpen, Paul Hermann Rosendahl, nicht nehmen, ihrem Spieler zu seinem vorbildlichen Verhalten zu gratulieren.

Hier gibt's weitere Infos zum Thema Fairplay im FVN

Nächstes Thema:  Fußballkreise