Datenschutz Impressum

Niederrheinpokal der Männer 2021/2022

Bezirksligist Viktoria Goch siegt 8:0 gegen Oberligist 1. FC Mönchengladbach

Auch Adler Union Frintrop, BW Dingden, SV Rindern und SV Walbeck gelingen Überraschungen in der 2. Runde des Niederrheinpokals.
14. Oktober 2021 Herrenfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
Bezirksligist Viktoria Goch siegt 8:0 gegen Oberligist 1. FC Mönchengladbach
Bildquelle: Nico Herbertz, FUSSBALL.DE

Viktoria Goch ist in der 2. Runde des Niederrheinpokals der Männer 2021/2022 die bisher größte Überraschung gelungen. Der Bezirksligist setzte sich am Mittwochabend, 13. Oktober, sensationell 8:0 (5:0) gegen den Oberligisten 1. FC Mönchengladbach durch.

Ein Hattrick von Jan-Luca Geurtz (6./18./28.) innerhalb von 22 Minuten stellte die Weichen für den Außenseiter aus Goch früh auf Sieg. Mönchengladbach hatte vor der Partie rotiert und eine Mannschaft mit vielen Nachwuchsspielern auf das Feld geschickt.

Der Sieg von Viktoria Goch war nicht die einzige Überraschung am Mittwochabend. Auch Bezirksligist DJK Adler Union Frintrop schaltete beim 2:1 nach Verlängerung gegen die Sportfreunde Baumberg einen Oberligisten aus. Landesligist BW Dingden erreichte die 3. Runde dank eines 1:0-Erfolgs über Oberligist TV Jahn Hiesfeld.

Gute Nerven bewies der SV Walbeck aus der Bezirksliga beim 7:6 nach Elfmeterschießen gegen Landesligist VfL Rhede. Der Bezirksligist SV Rindern steht nach einem 4:2 nach Verlängerung gegen den Landesligisten SC Reusrath in Runde drei.

Souverän erreichte Rekordsieger und Regionalligist Rot-Weiss Essen (neun Titel) die nächste Runde. Beim Bezirksligisten Sportfreunde Neuwerk gab es ein 7:0. Der Essener Ligakonkurrent KFC Uerdingen musste im Spiel beim Landesligisten SGE Bedburg-Hau in die Verlängerung, gewann aber am Ende 4:1.

Die 2. Runde im Niederrheinpokal wird bis Donnerstag, 21. Oktober, abgeschlossen.
 

Alle Ansetzungen in der 2. Runde des Niederrheinpokals der Männer 2021/2022

Nächstes Thema:  Fußballkreise