Datenschutz Impressum

ARAG Niederrheinpokal der Frauen

Los geht's! Der ARAG Niederrheinpokal der Frauen startet am Wochenende

13 von 16 Partien der 1. Runde gehen an diesem Sonntagmittag, 25. August, über die Bühne.
22. August 2019 FrauenfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
Los geht's! Der ARAG Niederrheinpokal der Frauen startet am Wochenende
Bildquelle: Collage: FVN

Das Rennen um den ARAG Niederrheinpokal der Frauen 2019/2020 startet an diesem Wochenende: Von den 16 Erstrundenpartien gehen 13 am Sonntag, 25. August, über die Bühne. Drei Begegnungen finden erst zu einem späteren Zeitpunkt statt. Das Ziel aller Mannschaften ist das Endspiel am Donnerstag, 21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt). Der Gewinner des Wettbewerbs qualifiziert sich für die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal der Frauen.

Für den Titelverteidiger 1. FC Mönchengladbach beginnt die neue Pokalrunde mit einem Auswärtsspiel beim Bezirksligisten SV Veert am Sonntag ab 13 Uhr. Die Mannschaft von FCM-Trainer Chris Brüsseler hat bereits ein Pflichtspiel absolviert. Im DFB-Pokal der Frauen gab es ein knappes 0:1 gegen den Regionalligisten TuS Wörrstadt. „Dieses Spiel war für uns alle ein Riesenerlebnis“, so Brüsseler im Gespräch mit FVN.de. „Wir wollen uns am liebsten erneut so ein Highlight erarbeiten.“

Dafür muss Mönchengladbach erneut den ARAG Niederrheinpokal für sich entscheiden. In Runde eins wartet nun erst einmal eine Premiere auf den Titelverteidiger. Noch nie standen sich der SV Veert und der 1. FC Mönchengladbach gegenüber. „Das macht die Vorbereitung nicht ganz so einfach“, sagt Brüsseler. „Unser Ziel muss es sein, von der ersten Minute an zu zeigen, wer der klassenhöhere Verein ist. Es geht in erster Linie um die richtige Einstellung, damit wir in die nächste Runde einziehen.“

Der Gladbacher Ligakonkurrent SV Heißen tritt ebenfalls am Sonntag, 13 Uhr, beim Landesligisten DJK Adler Union Frintrop an. Heißen erreichte das letzte Finale im ARAG Niederrheinpokal, musste sich in Mönchengladbach aber mit 1:5 geschlagen geben. Kurios: In der Liga kommt es bereits am 1. Spieltag (Sonntag, 1. September, 15 Uhr) zur Neuauflage des Endspiels - dann allerdings in Mülheim an der Ruhr.

Die drei klassenhöchsten Teams im ARAG Niederrheinpokal sind die Regionalligisten BV Borussia Bocholt (tritt beim Landesligisten FSC Mönchengladbach an), SV Budberg (am Donnerstag, 3. Oktober, 11 Uhr, beim Landesligisten Union Nettetal) und GSV Moers (beim Landesligisten HSV Langenfeld). Die Partien von Bocholt und Moers sind noch nicht zeitgenau terminiert.

Die 1. Runde im ARAG Niederrheinpokal der Frauen in der Übersicht auf FUSSBALL.DE

Nächstes Thema:  Fußballkreise