Datenschutz Impressum

ARAG Niederrheinpokal der Frauen 2021/2022

ARAG Niederrheinpokal: Lokal-Duell zwischen Pfalzdorf und Warbeyen

Am Donnerstagvormittag, 2. Dezember, wurde in der Sportschule Wedau das Viertelfinale im ARAG Niederrheinpokal der Frauen gelost.
2. Dezember 2021 Frauenfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
ARAG Niederrheinpokal: Lokal-Duell zwischen Pfalzdorf und Warbeyen
Bildquelle: FVN
Hatte bei der Auslosung großen Spaß: Fernseh-Moderator Joachim Llambi (links/mit Wolfgang Jades, Vorsitzender des Verbandsfußballausschusses).

Der ARAG Niederrheinpokal der Frauen der Saison 2021/2022 geht langsam aber sicher in seine entscheidende Phase. In der Sportschule Wedau des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) wurde am Donnerstagvormittag, 2. Dezember, von Fernseh-Moderator und „Losfee“ Joachim Llambi das Viertelfinale ausgelost.

Der gebürtige Duisburger bescherte dem Bezirksligisten Alemannia Pfalzdorf ein Nachbarschaftsduell mit dem Regionalligisten VfR Warbeyen. Bezirksligist SV Rhenania Bottrop bekommt es mit dem FV Mönchengladbach aus der Niederrheinliga zu tun.

Zwei Niederrheinligisten stehen sich bei der Partie SV Heißen Mülheim gegen Viktoria Winnekendonk gegenüber. Für den HSV Langenfeld (Niederrheinliga) geht es gegen den Regionalligisten Borussia Mönchengladbach.

Das Viertelfinale im ARAG Niederrheinpokal der Frauen ist laut Rahmenterminkalender für den 9. März 2022 vorgesehen.

Die Paarungen im Viertelfinale des ARAG Niederrheinpokals 2021/2022 im Überblick:

SV Rhenania Bottrop (Bezirksliga) - FV Mönchengladbach (Niederrheinliga)
Alemannia Pfalzdorf (Bezirksliga) - VfR Warbeyen (Regionalliga)
SV Heißen Mülheim (Niederrheinliga) - Viktoria Winnekendonk (Niederrheinliga)
HSV Langenfeld (Niederrheinliga) - Borussia Mönchengladbach (Regionalliga)

Mehr Informationen zum ARAG Niederrheinpokal der Frauen

Nächstes Thema:  Fußballkreise