Datenschutz Impressum

DFB-Futsal

Deutsche Futsal-Meisterschaft in der Sportschule Wedau mit Fortuna Düsseldorf

Bis zum 20. Juni läuft die Deutsche Meisterschaft in Duisburg. DFB-TV überträgt alle Partien live. Für Fortuna Düsseldorf war im Viertelfinale Endstation.
20. Juni 2021 DFB | Wichtige MitteilungText: DFB/FVN
Deutsche Futsal-Meisterschaft in der Sportschule Wedau mit Fortuna Düsseldorf
Bildquelle: Nico Herbertz/FVN

Der Ball rollt der Ball wieder, auch im Futsal. Von Donnerstag, 17. Juni, bis Sonntag, 20. Juni, kämpfen die zehn besten Mannschaften in der Sportschule Wedau in Duisburg um die begehrte Krone bei der deutschen Futsal-Meisterschaft - darunter das Futsal-Team von Fortuna Düsseldorf (Vizemeister der Regionalliga West) aus dem Gebiet des Fußballverbandes Niederrhein. Aufgrund des abgestimmten Hygienekonzepts findet die deutsche Futsal-Meisterschaft ohne Zuschauer statt, DFB-TV überträgt jedoch alle Partien in voller Länge.

Wie in den vergangenen Jahren werden in zwei Vorrundenpartien die letzten beiden Teilnehmer am Viertelfinale ermittelt. Die Paarungen ergeben sich aus der Leistungstabelle der letzten drei Spieljahre. Im klassischen K.o.-System zieht der Sieger jedes Spiels in die nächste Runde ein. Am Sonntag, 20. Juni, wird dann im Endspiel um 14 Uhr der Deutsche Meister gekrönt.

Hier der Spielplan:
 

Vorrunde

Donnerstag, 17. Juni, 11 Uhr: 1. FC Penzberg – SG VfR Friesenheim/Spartak Mannheim 8:1
Donnerstag, 17. Juni, 14 Uhr: Wakka Eagles – Fortuna Düsseldorf 2:5 >>> hier Infos und Fotos zu der Partie

Der TSV Weilimdorf mit Torwart Philipp Pless (hinten) jubelt über den Titelgewinn. (Foto: Nico Herbertz)


Viertelfinale

Freitag, 18. Juni, 11 Uhr: 1. FC Penzberg vs. TSG 1846 Mainz-Bretzenheim 2:6
Freitag, 18. Juni, 12 Uhr: Fortuna Düsseldorf vs. TSV Weilimdorf 2:4 >>> hier Infos und Fotos zu der Partie
Freitag, 18. Juni, 15 Uhr: HSV Panthers vs. HOT 05 Futsal 4:2 n.V.
Freitag, 18. Juni, 16 Uhr: 1894 Berlin vs. MCH Futsal Club Sennestadt 0:5

 


Halbfinale

Samstag, 19. Juni, 15 Uhr: TSG 1846 Mainz-Bretzenheim vs TSV Weilimdorf 2:4
Samstag, 19. Juni, 16 Uhr: HSV Panthers vs  MCH Futsal Club Sennestadt 4:3 n.V.

 


Endspiel

Sonntag, 20. Juni, 14 Uhr: TSV Weilimdorf - HSV Panthers 3:1

 

 


Am Samstag, 26. Juni, und Sonntag, 27. Juni, findet – ebenfalls in der Sportschule Wedau – die Qualifikationsrunde zur Futsal-Bundesliga statt. Sportlich soll unter vier Mannschaften an diesem Wochenende der letzte Startplatz für die Futsal-Bundesliga ausgespielt werden, die planmäßig am ersten Septemberwochenende starten soll. Informationen zur Auslosung und Modus folgen in den kommenden Tagen.

Der Deutsche Fußball-Bund hält trotz der derzeitigen Corona-Pandemie am geplanten Start der neu eingeführten Futsal-Bundesliga zur Saison 2021/2022 fest. Geplant ist der Start der Futsal-Bundesliga mit zehn Mannschaften am 3. September 2021. Gespielt wird im Modus "Jeder-gegen-Jeden" mit Hin- und Rückspiel und anschließender Meisterrunde der besten acht Mannschaften.

 

Hier alle Infos zum Futsal im FVN

Nächstes Thema:  Fußballkreise