Datenschutz Impressum

Niederrheinpokal der Männer 2021/2022

Rot-Weiss Essen als erste Mannschaft im Halbfinale des Niederrheinpokals

Rekordsieger behauptet sich vor 2.107 Zuschauern 3:0 gegen den Nachbarn Spvg Schonnebeck. Auch SV Straelen erreicht Halbfinale.
30. März 2022 Herrenfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
Rot-Weiss Essen als erste Mannschaft im Halbfinale des Niederrheinpokals
Bildquelle: Nico Herbertz

Rekordsieger Rot-Weiss Essen hat das Halbfinale im Niederrheinpokal 2021/2022 des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) erreicht und kann sich Hoffnungen auf den zehnten Titel machen. Im eigenen Stadion behauptete sich der Regionalligist 3:0 (1:0) gegen den benachbarten Oberligisten Spvg Schonnebeck. Die Partie am Dienstagabend, 29. März, im Stadion Essen verfolgten 2.107 Zuschauer.

Torschützen für die Gastgeber waren Cedric Harenbrock (12.), Marius Kleinsorge (46.) und David Sauerland (66.). „Das war das erwartete Spiel“, wird Trainer Christian Neidhart auf der RWE-Homepage zitiert. „Bei aller Rotation hat es die Mannschaft gut gemacht. Schonnebeck ist glaube ich bei den vielen Chancen ganz froh, dass sie nur drei bekommen haben.“

RWE bekommt es im Halbfinale mit dem Sieger aus der Begegnung FC Kray (Oberliga) gegen Wuppertaler SV (Regionalliga) zu tun, das am 6. April (19.30 Uhr) entschieden wird.

Der Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen musste sich am Mittwoch, 30. März, dem Regionalligisten SV Straelen 1:2 (1:0) geschlagen geben. Der SVS spielt nun im Halbfinale gegen den Sieger aus dem Duell 1. FC Bocholt (Oberliga) gegen MSV Duisburg (3. Liga) am 6. April.


Mehr Informationen zum Niederrheinpokal der Männer

Nächstes Thema:  Fußballkreise