Datenschutz Impressum

Gesellschaftsthemen


 

"Fußball ist mehr als ein 1:0!"

 

Das Lebensmotto des ehemaligen DFB-Präsidenten Egidius Braun ist auch Grundlage für das soziale Handeln des Fußballs am Niederrhein: Fußball ist weit mehr als das, was sich auf dem Platz abspielt.

Der Fußball bedeutet durch seine besondere gesellschaftliche Bedeutung eine daraus erwachsene soziale Verantwortung. Die Grundsätze für einen fairen Umgang untereinander sind daher ebenso grundlegend für den Fußball am Niederrhein, wie die Dankbarkeit denen gegenüber, die ihr Herzblut in den Sport stecken.

Das Ehrenamt, Antrieb und Basis für Gesellschaft und Sport, verdient für die besondere gesellschaftliche Bedeutung auch eine besondere Anerkennung.

Unter anderem Fair Play, Ehrenamt - aber auch ebenso das Engagement für gewalt- und diskriminierungsfreien Sport - stehen unter den folgenden aufgeführten Punkten im Fokus.

Aktuelle Nachrichten zum Thema


  • Bildquelle: FVN/SWFV

    Ehrenamt

    Bleibende Erinnerungen dank des Dankeschön-Wochenendes in Edenkoben

    Ehrenamtspreisträger/innen vom Niederrhein waren zusammen mit FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer beim Südwestdeutschen Fußballverband zu Gast.
  • Bildquelle: Land NRW

    Ehrenamt

    Förderprogramm "2.000 x 1.000 Euro" für ehrenamtliches Engagement in NRW

    Schwerpunktthema in diesem Jahr: "Gemeinschaft gestalten - engagierte Nachbarschaft leben". Bewerbungen sind ab sofort möglich.
  • Bildquelle: DFB-Stiftung Sepp Herberger/Carsten Kobow

    Soziales

    Herford gewinnt Sepp-Herberger-Pokal in der JVA Wuppertal-Ronsdorf

    Sieg im Finale des von der DFB-Stiftung Sepp Herberger mit Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit und des FVN ausgerichteten Turniers.
  • Bildquelle: Adobe Stock

    Corona-Hilfen

    Weitere Hilfe für Sportvereine: Neues Förderprogramm "Coronahilfe Breitensport"

    Das Geld kann ab dem 27.9. beantragt werden und kommt Vereinen zugute, die Mitglieder verloren haben und in Mitgliedergewinnung investieren müssen.
  • Bildquelle: Landesregierung NRW

    Ehrenamt

    Förderprogramm für Vereinsveranstaltungen "Neustart miteinander"

    Die Landesregierung hat ein Förderprogramm aufgelegt. Vereine können bis zu 5.000 Euro für ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen beantragen.
  • Bildquelle: Rheinkraft Neuss

    Inklusion

    Inklusionsmannschaft der DJK Rheinkraft Neuss bei Turnier in Trier am Start

    Veranstaltung der DFB-Stiftung Sepp Herberger am Rande der Innenstadt. Trainerteam des SV Oppum half bei der Organisation.

    Nächstes Thema:  Behindertenfußball & Inklusion