Datenschutz Impressum

Ehrenamt

"Fußballhelden" erleben bei Bildungsreise Höhepunkte am laufenden Band

In Santa Susanna bei Barcelona werden rund 200 junge Jugendliche für ihr ehrenamtliches Engagement belohnt.
27. September 2022 Verbandsmeldungen | GlobalText: DFB / KOMM MIT
Bildquelle: DFB / KOMM MIT
Die "Fußballhelden" vom Niederrhein mit FVN-Präsident Peter Frymuth (links), Referent Dirk Gärtner (Kreisvorsitzender Grevenbroich/Neuss, 2.v.l.) und Jörg Gernhardt, Vorsitzendender der Kommission Ehrenamt des DFB (rechts).

Bei der Fußballhelden-Bildungsreise des DFB und von KOMM MIT wurden in Santa Susanna bei Barcelona knapp 200 junge Jugendfußballtrainer/innen und –leiter/innen, darunter auch einige aus dem Fußballverband Niederrhein (FVN), ausgezeichnet. Die Veranstaltung ist Teil der „Aktion junges Ehrenamt“ und versteht sich als „Dankeschön“ für das bisherige Engagement, sowie als Motivation für weitere Tätigkeiten im Verein. Der Fortbildungsaspekt vor Ort spielt eine zentrale Rolle.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth begrüßte die Ehrenamtlichen zu Beginn der fünftägigen Veranstaltung. „Mit der Aktion 'Fußballhelden' möchten wir einen Beitrag dazu leisten, junge Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, weiter zu motivieren und zu fördern. Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Kooperationspartner KOMM MIT für die Fußballhelden eine interessante Zeit zu gestalten, besondere Eindrücke zu ermöglichen und die Voraussetzung zu schaffen, dass sie mit frischer Motivation und vielen neuen Ideen in ihre Vereinsarbeit zurückkehren.“

Auch Weltmeisterin und Ex-Profispielerin Ariane Hingst war zur Eröffnung der Veranstaltung gekommen und betonte die besondere Bedeutung des Ehrenamtes für den Sport und die Gesellschaft. Am Dienstagvormittag begleitet die Co-Trainerin der deutschen U19/U20-Frauen-Nationalmannschaft unter spanischer Sonne eine Praxiseinheit auf dem Platz – ein Highlight für die Teilnehmenden.

In anspruchsvollen Theorie- und Praxiseinheiten können die Teilnehmenden ihr (Fußball-)Wissen vertiefen und Neues mit in ihre Heimatvereine bringen. Ein Tagesausflug nach Barcelona mit einem Besuch des Stadions des FC Barcelona rundet die Fußballhelden-Bildungsreise 2022 ab. Weitere Gäste und Referenten sind u.a. Bundesliga-Schiedsrichter Robert Schröder und der Bundestrainer der Futsal-Nationalmannschaft, Marcel Loosveld. Beide geben den Ehrenamtlichen interessante Einblicke in deren Arbeit.

Philipp Reinartz, Geschäftsführer von KOMM MIT, ergänzt: “Die soziale Kraft des Fußballs findet in den Vereinen statt. Mit der Aktion möchten wir das Vereinsleben an der Basis stärken und den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, Sportangebote zu nutzen und sich zu bewegen.“

Fußballheld/innen sind aufgrund ihres ehrenamtlichen Einsatzes im Kinder- und Jugendfußball eine tragende Säule in ihren Vereinen und an der Basis des deutschen Amateurfußballs. Die Aktion „Junges Ehrenamt“ unterstützt junge, engagierte Jugendfußballtrainer/innen und -leiter/innen, um ihre Arbeit anzuerkennen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich weiterzubilden. Das Projekt „Fußballhelden-Bildungsreise“ wird bereits seit 2015 vom DFB und KOMM MIT umgesetzt.

Die Teilnehmer/innen vom Niederrhein in der Übersicht:

Fabian Beyerlein KREIS REES-BOCHOLT
Florian Hambloch KREIS MOERS
Moritz Hirt KREIS KEMPEN-KREFELD
Phil Kathöfer KREIS DÜSSELDORF
Fabian Pella KREIS OBERHAUSEN-BOTTROP
Lukas Tissen KREIS KLEVE-GELDERN
Chantal von Eckern KREIS WUPPERTAL-NIEDERBERG
Nico Wittig KREIS MÖNCHENGLADBACH-VIERSEN

Die aktuelle Bewerbungsphase für die Fußballhelden läuft noch bis zum 30. September 2022. Weitere Informationen sind unter www.fussball.de/fussballhelden zu finden.

 


Weitere Impressionen von der Bildungsreise 2022

Rund 200 Jugendliche sind in Spanien dabei.
Peter Frymuth bei der Begrüßung.
Ariane Hingst leitete auch eine Trainingseinheit.
Gute Stimmung am Pool.
Ankunft der Busse.

Nächstes Thema:  Fußballkreise