Datenschutz Impressum

Finaltag der Amateure am 29. Mai

Video: So lief die digitale Pressekonferenz vor dem Niederrheinpokal-Endspiel

Journalisten befragten Peter Neururer & Björn Mehnert (Wuppertal), Hermann Tecklenburg & Benedict Weeks (Straelen) sowie Wolfgang Jades (FVN).
27. Mai 2021 Herrenfußball | Wichtige MitteilungText: Henrik Lerch
Video: So lief die digitale Pressekonferenz vor dem Niederrheinpokal-Endspiel
Bildquelle: FVN
Ein Screenshot aus der digitalen PK am 27. Mai mit u.a. Wolfgang Jades (oben links), Peter Neururer (oben, Mitte), Hermann Tecklenburg (links, Mitte), Björn Mehnert (rechts, Mitte) und Benedict Weeks (links unten).

Peter Neururer, neues Mitglied im Vorstand des Wuppertaler SV, Straelens Präsident Hermann Tecklenburg, die beiden Cheftrainer Björn Mehnert (Wuppertal) und Benedict Weeks (Straelen), dazu Wolfgang Jades, Pokalspielleiter und Vorsitzender des FVN-Verbandsfußballausschusses: Das virtuelle Podium bei der digitalen Pressekonferenz am Donnerstag, 27. Mai, vor dem Niederrheinpokal-Endspiel war durchaus prominent besetzt. Zugeschaltet zur 40-minütigen Pressekonferenz hatten sich zwölf Journalisten verschiedener Medien, die Fragen an die Vereins- und Verbandsvertreter hatten und diese beantwortet bekamen.

An diesem Samstag, 29. Mai, Anstoß um 13:05 Uhr, duellieren sich im Rahmen des “Finaltags der Amateure” die Regionalligisten Wuppertaler SV und SV Straelen in der Duisburger schauinsland-reisen-arena um den Sieg im Niederrheinpokal 2020/2021 sowie um den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals der Saison 2021/2022.

Das Niederrheinpokal-Endspiel wird ab 13 Uhr in einer gemeinsamen Konferenz mit dem Mittelrhein-Endspiel (FC Viktoria Köln - Alemannia Aachen) sowohl live im WDR-Fernsehen als auch im Livestream auf sportschau.de zu sehen sein. Das Endspiel in Westfalen (SF Lotte - SC Preußen Münster) ab 13:50 Uhr macht daraus dann eine Dreier-Livekonferenz aus NRW. Zudem zeigt „Das Erste“ die Zusammenfassung aller Endspiele des Finaltags der Amateure am 29. Mai ab 18 Uhr in der "Sportschau".

 

Die Pressekonferenz in voller Länge (36:43min) gibt's hier auf dem FVN-YouTube-Kanal:

 

Alle Informationen zum Niederrheinpokal gibt es hier

 

 

 

Alle Partien des Niederrheinpokals 2020/2021 im Überblick: 

1. Runde (vor Lockdown - hier die Erklärung dazu)
SV 09/35 Wermelskirchen - Rot-Weiss Essen 0:5
Viktoria Goch - 1. FC Kleve 1:4
SC Hardt - TSV Meerbusch 1:4
SG Essen-Schönebeck - Cronenberger SC 7:6 n.E.
SV Hösel - SF Niederwenigern 1:4
SV Rindern - FC Kray 1:4
TuS Drevenack - Rather SV 0:12
SV Brünen - SV Genc Osman Duisburg 2:3
Rheydter SV - VSF Amern 1:5
VfR Fischeln - Union Nettetal 2:4 n.V.
Holzheimer SG - Ratingen 04/19 1:8

Viertelfinale
KFC Uerdingen - MSV Duisburg 0:5 (in Velbert)
Rot-Weiß Oberhausen - Rot-Weiss Essen 1:4
Wuppertaler SV - VfB Homberg 3:1
Freilos: SV Straelen

Halbfinale
Wuppertaler SV - MSV Duisburg 6:2
Rot-Weiss Essen - SV Straelen 4:6 n.E.

Endspiel am “Finaltag der Amateure”
Wuppertaler SV - SV Straelen
Samstag, 29. Mai, 13:05 Uhr, in Duisburg

 

Hier die Highlights der Viertel- und Halbfinalpartien:

 

 

 

 


 

Die Auslosung (26. April) von Viertel- und Halbfinale:

 

Diese Vereine konnten den Niederrheinpokal seit 1981 gewinnen:

9 x Rot-Weiss Essen (1995, 2002, 2004, 2008, 2011, 2012, 2015, 2016, 2020)
7 x Wuppertaler SV (1981, 1985, 1999, 2000, 2005, 2007, 2021)
3 x MSV Duisburg (1989, 2014, 2017)
3 x Rot-Weiß Oberhausen (1996, 1998, 2018)
2 x KFC Uerdingen (2001, 2019)
2 x FC Remscheid (1991, 1994)
2 x SSVg Velbert (2003, 2006)
2 x ETB SW Essen (1987, 2010)
1 x Bayer Uerdingen Amateure (1982)
1 x 1. FC Bocholt (1983)
1 x Viktoria Goch (1986)
1 x Bor. Mönchengladbach Amateure (1997)
1 x VfB Speldorf (2009)
1 x Sportfreunde Baumberg 1 (2013)

Hier alle Endspielpaarungen des Niederrheinpokals seit 1981

 

Nächstes Thema:  Fußballkreise