Niederrheinpokale

Premiere im Niederrheinpokal: Burgaltendorf fordert RW Essen

Bei den Männern steht Donnerstag das Essener Derby im Viertelfinale an, bei den Frauen bereits Mittwoch in Hilgen das letzte Achtelfinale.
4. Dezember 2019 HerrenfußballText: Thomas Palapies-Ziehn
Premiere im Niederrheinpokal: Burgaltendorf fordert RW Essen
Bildquelle: Nico Herbertz
Im Stadion Essen steigt am Donnerstag, 5. November, das Pokalduell zwischen RW Essen und Burgaltendorf.

Solche Duelle "David gegen Goliath" machen den Pokalwettbewerb aus: Im Viertelfinale des RevierSport-Niederrheinpokals stehen sich am Donnerstag, 5. Dezember, ab 19.30 Uhr der Regionalligist Rot-Weiss Essen und Landesligist SV Burgaltendorf gegenüber. Das Derby geht im Stadion Essen über die Bühne, weil das Heimrecht getauscht worden war. Bemerkenswert: Noch nie standen sich beide Teams in einem Pflichtspiel gegenüber.

Gegen den Pokal-Rekordsieger RWE (neun Titel) ist der Landesligist aus dem Essener Stadtteil Burgaltendorf klarer Außenseiter. Die „Generalprobe“ in der Meisterschaft ging für den SVB außerdem daneben. Gegen Hamborn 07 gab es ein 2:3. Burgaltendorf befindet sich im Abstiegskampf. 

Auf dem Weg in das Pokal-Viertelfinale schaltete der SV Burgaltendorf mit Union Nettettal (2:1), den Sportfreunden Baumberg (3:1) und zuletzt dem Stadtrivalen FC Kray (3:1) gleich drei Oberligisten aus.

Die Mannschaft von RWE-Trainer Christian Titz war durch einen 9:0-Kantersieg im eigenen Stadion gegen den Essener Oberligisten Spvg. Schonnebeck in die Runde der letzten acht Mannschaften eingezogen. In der Meisterschaft mischen die Rot-Weissen als Tabellendritter im Aufstiegsrennen prominent mit.

Weiter geht es im RevierSport-Niederrheinpokal erst im neuen Jahr. Dann stehen sich der Oberligist 1. FC Bocholt und Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen sowie die beiden Oberligisten SSVg Velbert und TVD Velbert (beide Spiele am Mittwoch, 4. März, 19.30 Uhr) gegenüber. Bereits das Halbfinale hat der 1. FC Kleve nach einem 4:1 beim Oberliga-Konkurrenten TSV Meerbusch erreicht.

Hilgen oder Steele:
Wer komplettiert das Viertelfinale im ARAG Niederrheinpokal der Frauen?

Im ARAG Niederrheinpokal der Frauen will schon am heutigen Mittwoch, 4. Dezember, eine weitere Essener Mannschaft in die nächste Runde kommen. Ab 20 Uhr stehen sich im letzten Achtelfinal-Duell Bezirksligist TG Hilgen und Niederrheinligist SpVgg Steele gegenüber. Die Gäste aus Essen gehen als Favorit in die Begegnung.

Weitere Infos zum ARAG Niederrheinpokal

Weitere Infos zum RevierSport-Niederrheinpokal

Nächstes Thema:  Fußballkreise