Niederrheinpokal, 1. Runde

Favoriten RWE, Kleve und Meerbusch geben sich im Niederrheinpokal keine Blöße

Der Titelverteidiger aus Essen und die beiden Oberligisten lösen ihren Erstrunden-Aufgaben am Mittwochabend allesamt souverän.
29. Oktober 2020 Herrenfußball | Wichtige MitteilungText: Thomas Palapies-Ziehn
Favoriten RWE, Kleve und Meerbusch geben sich im Niederrheinpokal keine Blöße
Bildquelle: FVN

Keine Blöße gaben sich die Favoriten am Mittwochabend (28. Oktober) in den drei Auftaktpartien der 1. Runde im Niederrheinpokal 2020/2021. Titelverteidiger Rot-Weiss Essen zog dank eines 5:0 (1:0)-Auswärtserfolgs über den Landesligisten SV Wermelskirchen in die zweite Runde ein. Oberligist 1. FC Kleve gewann 4:1 (1:0) beim Bezirksligisten Viktoria Goch. Außerdem behauptete sich der Klever Ligakonkurrent TSV Meerbusch ebenfalls 4:1 (2:0) beim Bezirksligisten SC Hardt.

Regionalliga West-Tabellenführer Rot-Weiss Essen, der sich Titel Nummer zehn im Niederrheinpokal Ende August dank eines 3:1 gegen den 1. FC Kleve an der heimischen Hafenstraße gesichert hatte, setzte in Wermelskirchen auf Rotation. Trainer Christian Neidhart baute verstärkt Spieler ein, die zuvor noch nicht so häufig zum Zug gekommen waren. Torschützen für RWE waren Marcel Platzek (43./70.), Felix Schlüsselburg (56./90.) und Joshua Endres (81.).

Der 1. FC Kleve machte beim 4:1 in Goch innerhalb von fünf Minuten alles klar. Michael James den Heijer (25.) hatte die Mannschaft von FCK-Trainer Umut Akpinar 1:0 in Führung gebracht. Nedzad Dragovic (53.), Niklas Klein-Wiele (55.) und Luca Thuyl (58.) machten mit einem Dreifachschlag in der zweiten Halbzeit alles klar. Für Goch traf Marius Alt (73.) zum Endstand.

Doppeltorschütze für den TSV Meerbusch beim 4:1 in Mönchengladbach-Hardt war Kemal Burak Karpuz (6./47.). Außerdem trugen sich für den Oberligisten Benjamin Dohmen (45.) und Arton Tolaj (67.) in die Torschützenliste ein. Das zwischenzeitliche 1:3 aus Sicht des SCH markierte Marvin El-Awir (60.).

Hier alle Ansetzungen der 1. Runde im Niederrheinpokal

Nächstes Thema:  Fußballkreise