Breitenfußball

Lankern/Dingden neuer Oldie-Ü 60-Niederrheinmeister

Auch das Ü 50-Turnier des FVN wurde nachgeholt: Dabei siegte Vatangücü Düsseldorf.
26. Juli 2019 Freizeit– und BreitensportText: Rainer Lemm
Lankern/Dingden neuer Oldie-Ü 60-Niederrheinmeister
Bildquelle: FVN
So sehen Sieger aus: Die Ü 60-Oldies von Lankern/Dingden jubelten beim Turnier in Rhede.

Im Rahmen des Volksbank-Cups, der am Samstag, 13. Juli, beim VfL Rhede ausgetragen wurde, konnte sich die Mannschaft des Oldie-Ü 60-Standorts Lankern/Dingden erstmalig gegen die Konkurrenz durchsetzen. Gegen den Abonnement-Sieger VfL Rhede setzte sich das Team von Klaus Flür ebenso wie gegen den Mitfavoriten Düsseldorf durch.

Einem 2:0 im ersten Spiel gegen Düsseldorf folgte ein 1:1 gegen den VfL Rhede. Mit diesen Ergebnissen hat sich Lankern/Dingden für die Westdeutsche Meisterschaft in Duisburg-Wedau am 31. August qualifiziert.

Bekanntlich wird dieses Turnier gemeinsam mit anderen Entscheidungen eigentlich beim "Festival des Breitenfußballs" alljährlich in der Sportschule Duisburg-Wedau ausgetragen. Zuletzt musste dieses Oldie-Turnier aber wegen der zu hohen Temperaturen leider abgesagt werden. Von daher wurde dieses Oldie-Ü 60-Turnier dann nun beim VfL Rhede nachgeholt. Bei herrlichem Wetter fanden die Teams von Ausrichter Rhede hervorragend organisierte Turnierbedingungen vor.

Vereine, Mannschaften oder auch Spielgemeinschaften, die ebenfalls in der neuen Saison 2019/20 mit einem Oldie-Ü 60-Team mitmischen wollen, sind herzlich willkommen und können sich sehr gerne bei Rainer Lemm vom Fußballverband Niederrhein (FVN) melden: lemm@fvn.de

Oldie-Ü 50-FVN-Turnier: Vatangücü Düsseldorf siegt
Das ebenfalls nachgeholte Abschlussturnier bei den Ü 50-Oldies gewann Vatangücü Düsseldorf: Bei gutem Fußballwetter trafen sich am Samstag, 13. Juli, die sieben besten Oldie-Ü 50-Mannschaften vom Niederrhein bei Ausrichter DSV 04 Lierenfeld in Düsseldorf, um den Oldie-Ü 50-Niederrhein-Cup 2019 auszuspielen. Qualifiziert hatten sich diese Teams jeweils durch ihre guten Platzierungen im Rahmen der Vorrundenspiele in der Saison 2018/19. Die Zuschauer sahen auf der herrlichen DSV-Rasenanlage ein rundum sportlich gutes und faires Kleinfeldturnier.

Unter der Turnierleitung von Sylvia Beiler und Klaus Uiberall setzten sich die Oldies von Vatangücü Düsseldorf durch und verließen verdient als neuer Niederrheinmeister der FVN-Verbandsspielrunde 2018/19 den Platz. Im Finale konnte Vatangücü das Team der SG Kupferdreh-Byfang, das hierdurch Vize-Niederrheinmeister wurde, mit 2:0 bezwingen. Die beiden Finalteilnehmer sicherten dadurch die Tickets für ein nachfolgendes westdeutsches WDFV-Regionalturnier, an dem am 31. August in Duisburg-Wedau auch Mannschaften aus den anderen beiden Landesverbänden Mittelrhein (FVM) und Westfalen (FLVW) teilnehmen werden.

Die Abschlusstabelle 2018/2019 bei den Ü 50-Oldies:
1. Vatangücü Düsseldorf (Niederrheinmeister)
2. SG Kupferdreh-Byfang (Vize-Niederrheinmeister)
3. Blau-Weiß Dingden
4. DJK TuS Stenern
5. DSV 04
6. SC Schiefbahn
7. Preußen Krefeld

Nächstes Thema:  Fußballkreise