Datenschutz Impressum

DFB-JUNIOR-COACH

Gesamtschule Norf erhält Auszeichnung als DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule

Zum bereits dritten Mal und als einzige Schule im Neusser Süden bildet die Gesamtschule Norf Nachwuchstrainerinnen und Nachwuchstrainer aus.
2. März 2022 DFB | Wichtige MitteilungText: Leon Michalsky/Alex Andone-Grommes/FVN
Gesamtschule Norf erhält Auszeichnung als DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule
Bildquelle: FVN
Der DFB zertifiziert die Gesamtschule Norf als "DFB-Junior-Coach-Ausbildungsschule": (v.l.) Projektleiter Alex Andone-Grommes, Schulleiterin Saga Sjoel und Leon Michalsky vom FVN.

Zum bereits dritten Mal und als einzige Schule im Neusser Süden bildet die Gesamtschule Norf - in Zusammenarbeit mit dem Fußballverband Niederrhein (FVN) und Projektleiter, Sportlehrer und A-Lizenz-Inhaber Alex Andone-Grommes - neue Nachwuchstrainerinnen und Nachwuchstrainer aus. Nun durfte die Schule die offizielle Plakette als “DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule” in Empfang nehmen. 

In der ersten Februar-Woche begrüßte Schulleiterin Saga Sjoelund mit Leon Michalsky (Beauftragter für den Schulfußball im Fußballkreis Grevenbroich/Neuss), Nikola Ludwig (DFB-JUNIOR-COACH-Mentorin) und Geschäftsstellenmitarbeiterin Wera Grumpe (Mitarbeiterin Jugend-/Schulfußball) drei Gäste vom FVN zu der feierlichen Übergabe. Anschließend konnten die Lehrgangsteilnehmenden unter der Leitung von Nikola Ludwig ihre fußballspezifische Handlungsschnelligkeit und Koordination trainieren.

Über die fußballspezifischen Inhalte hinaus lernen die Jugendlichen aus dem zehnten Jahrgang in diesem Erweiterungsmodul, was es bedeutet, Verantwortung zu tragen. Als Trainer/innen, Betreuer/innen oder ehrenamtliche Vereinsfunktionäre werden die zertifizierten DFB-Junior-Coaches in vielen gesellschaftlichen Belangen gefordert. In der DFB-Junior-Coach-Ausbildung lernen sie damit umzugehen und worauf es im Vereinsalltag ankommt.

Das erworbene Wissen der “DFB-Junior-Coaches” kommt nach Beendigung des Lehrgangs nicht nur der Schule ("Pausenliga", AG-Betreuung, Sportfeste, Ganztag und Pausengestaltung) sondern auch den umliegenden Vereinen zugute. Diese profitieren ebenfalls von den Jungtrainer/innen, zumal viele Schülerinnen und Schüler selbst aktiv Fußball spielen und teilweise bereits ehrenamtliche Positionen im Verein bekleiden. „Der Jugendbereich benötigt viele qualifizierte und motivierte Trainerinnen und Trainer, hier werden die Grundlagen gelegt. Die DFB-Junior-Coaches werden den Jugendfußball nachhaltig aufwerten", erklärt Leon Michalsky vom Fußballverband Niederrhein. Begleitet und unterstützt wird das Projekt von der Commerzbank sowie durch Bundestrainer Hansi Flick als Pate.

Dieser Text erschien am 22. Februar auf der Homepage der Rheinischen Post und wurde für die FVN-Seite angepasst. 

Mehr Informationen zum DFB-JUNIOR-COACH

Nächstes Thema:  Fußballkreise