Datenschutz Impressum

DFB-JUNIOR-COACH

Essener Leibniz-Gymnasium neue DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule im FVN

Die Ausbildung findet in Kooperation mit dem Traditionsverein und aktuellen Regionalligisten Rot-Weiss Essen statt.
16. Dezember 2021 DFB | Wichtige MitteilungText: Wera Grumpe/FVN
Essener Leibniz-Gymnasium neue DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule im FVN
Bildquelle: FVN
Die frisch gebackenen DFB-JUNIOR-COACHES vom Essener Leibniz Gymnasium mit ihren Zertifikaten.

Mit dem Leibniz-Gymnasium in Essen gibt  es in diesem Schuljahr eine weitere neue DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildungsschule im Fußballverband Niederrhein (FVN). Die Schule im Stadtteil Altenessen schloss die Ausbildung in Kooperation mit dem Traditionsverein und aktuellen Regionalligisten Rot-Weiss Essen bereits mit großem Erfolg ab - eine Kooperation, die von beiden Seiten gelebt wird, wie Projektleiter Eric Bardenberg berichtet: „RWE ist ein fester Bestandteil im Schulleben: Eltern und Lehrer besitzen Dauerkarten, Schüler arbeiten im Catering und einige Jugendspieler sowie A-Jugend-Trainer und Lehrer Vincent Wagner sieht man hier im Klassenraum.“

Neben der bereits seit vielen Jahren bestehenden Fußball-AG ist mit dem DFB-JUNIOR-COACH in diesem Jahr ein weiteres Kooperationsprojekt dazugekommen. Die Schülerinnen und Schüler des Sport-Leistungskurses erwarben ihr erstes Trainer/innenzertifikat in einem fünftägigen Kompaktkurs unter der Leitung von RWE Nachwuchscheftrainer Wilfried Tönneßen.

Bei der kompakten Ausbildung ging die Schule auch neue Wege im Rahmen der Lehr- und Lernmethoden und nutzte den digitalen Lerncampus des DFB. Während des Lockdowns zu Beginn des Jahres waren viele Inhalte durch die Kommission Schule und Kita des FVN digitalisiert worden, um den Ausbildungsschulen diesen Weg zu ermöglichen und auf die pandemiebedingte Situation reagieren zu können. So waren die Schüler/innen in der Lage, die Ausbildung hybrid auf dem Platz, im Klassenraum und von zu Hause aus zu absolvieren. Insgesamt 14 Schüler/innen waren mit Spaß und Ehrgeiz dabei. Am Ende der Woche konnten sie das erworbene Wissen in Trainingseinheiten mit den Schüler/innen der siebten Klasse direkt anwenden.

Fragerunde mit RWE-Spieler Erolind Krasniqi (in der Mitte).

Die Zertifizierung der Jugendlichen fand in einem besonderen Rahmen statt. Neben Projektleiter Eric Bardenberg und Referent Wilfried Tönneßen, waren Christian Flüthmann, Leiter des RWE-Nachwuchsleistungszentrums, RWE-Mittelfeldspieler Erolind Krasniqi, Reiner Rödel, der Beauftragte für den Schulfußball im Kreis Essen, sowie Steffen Bonnekamp als Vertreter der Kommission Schule und Kita, vor Ort, um das Engagement der Jugendlichen wertzuschätzen. Besonders in Erinnerung bleiben wird die Fragerunde mit Junioren-Nationalspieler Erolind Krasniqi (für den Kosovo) und dessen Tipps. Gute Trainer/innen macht es seiner Meinung nach aus, dass die Spieler/innen stets deren Vertrauen spüren.

Begleitet werden die Jugendlichen auch von der Commerzbank, die als Premium-Partner des DFB auch Partner des DFB-JUNIOR-COACH-Programms ist. Neben der sportspezifischen Ausbildung wird besonderer Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen gelegt. So stehen den Jugendlichen Bewerbungstrainings oder mögliche Praktika offen.

Wünschenswert ist, dass viele der Jugendlichen ihren Weg als Trainer/in in die Vereine finden. Dafür stehen den Schüler/innen viele Möglichkeiten offen. Sie dürfen im RWE-Nachwuchsleistungszentrum hospitieren und werden auf dem Weg von ihren Lehrern sowie von DFB-JUNIOR-COACH-Mentorin Nikola Ludwig begleitet, die die Jugendlichen auch schon während der Ausbildung besucht hatte.

Die Motivation der Jugendlichen ist groß, wie es der 19-jährige Dima in seiner Rede als frisch gebackener DFB-JUNIOR-COACH zum Ausdruck brachte: „Ich habe verstanden, dass echte Herausforderungen und Abenteuer nicht mit der Erhaltung des Titels ‚Trainer‘ enden. Sie fangen damit gerade erst an. Ich möchte, dass jeder weiß, dass in meinen Augen ein Feuer brennt, das nicht so leicht zu löschen ist.“

Hier gibt es weitere Infos zum DFB-JUNIOR-COACH im FVN
 

Nächstes Thema:  Fußballkreise