Behindertenfußball & Inklusion


FVN-Inklusionsbeauftragter Axel Müller (Mitte) mit dem damaligen WDFV-Präsidenten Hermann Korfmacher (links) und Ex-Nationalspieler Jens Nowotny. (Foto: Carsten Kobow/Sepp-Herberger-Stiftung)

FVN-Inklusionsbeauftragter Axel Müller (Mitte) mit dem damaligen WDFV-Präsidenten Hermann Korfmacher (links) und Ex-Nationalspieler Jens Nowotny. (Foto: Carsten Kobow/Sepp-Herberger-Stiftung)

Fußball ist die Sportart Nummer eins in Deutschland, nicht nur für Menschen ohne, sondern auch für viele Menschen mit einer Behinderung. Der Fußball hat eine enorme integrative Kraft, denn er verbindet Menschen miteinander, führt zu gegenseitigen Respekt und kann Barrieren in der Öffentlichkeit abbauen.

Von daher setzt sich der Fußballverband Niederrhein schon seit dem Jahre 2012 für die Inklusion - das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung - ein.

Immer mehr Regelfußballvereine haben sich in den letzten Jahren diesem zukunftsweisenden Thema geöffnet und bieten Menschen mit einer Behinderung die Möglichkeit der Teilhabe an der großen Fußballfamilie. Hierfür wurde der FVN im Jahr 2019 mit der Sepp-Herberger-Urkunde der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB ausgezeichnet.

Besonders der Inklusionsbeauftragte des FVN Axel Müller unterstützt hier die Vereine in der konkreten Umsetzung.

Darüber hinaus wurde vor Jahren ein eigener Spielbetrieb für diese Mannschaft ins Leben gerufen, seinerzeit der erste bundesweit beim DFB.

Hier gibt's weitere Informationen zum Thema vom DFB

Ansprechpartner


Müller

Axel Müller
Beauftragter für Behindertenfußball

0172-6426871
Axel.mueller@fussballfreunde.de

Axel Müller

Aktuelle Nachrichten zum Thema


  • Bildquelle: Schäper Sportgerätebau

    FVN-Partner-Anzeige

    Schäper Sportgerätebau: Mit tollen Angeboten zurück ins Training!

    Wer in Zeiten von Corona einen Handdesinfektionsständer für die Sportanlage benötigt, der kann bei Schäper Sportgerätebau, Partner des FVN, fündig werden.
  • Geschäftsstelle

    FVN-Mitarbeiter sind am Pfingstwochenende per E-Mail nur eingeschränkt erreichbar

    Wegen Wartungsarbeiten am WDFV-Rechenzentrum sind die FVN-Mitarbeiter von Freitag, 29. Mai, 11 Uhr, bis Montag, 1. Juni, nur eingeschränkt erreichbar.
  • Bildquelle: FVN

    Corona-Krise

    Mit überwältigender Mehrheit: Niederrhein-Vereine stimmen für Saisonabbruch

    Die überwältigende Mehrheit der FVN-Vereine hat sich für einen Abbruch der Saison 2019/2020 ausgesprochen. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung.
  • Bildquelle: FVN

    Corona-Krise

    Kontaktloses Training ja, Spielbetrieb nein

    "Von der Durchführung eines normalen Spielbetriebs sind wir im Amateurfußball noch weit weg", sagt FVN-Präsident Peter Frymuth. Mit geregeltem Spielbetrieb bis zum Beginn der Sommerferien kann nicht gerechnet werden.
  • Bildquelle: Volker Nagraszus

    Corona-Krise

    NRW-Landesregierung erlaubt ab sofort kontaktlosen Fußball auf Sportanlagen

    Erfreulich: Sofern Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden und Kommunen es erlauben, dürfen Fußballer kontaktlos auf dem Platz trainieren.
  • Bildquelle: FVN

    Corona-Krise

    Bereits 400 Vereine angehört: FVN bekommt weiter reichlich Videokonferenz-Feedback

    Was passiert mit der Saison 2019/2020? Der FVN hat in 13 Meetings Meinungen von 400 Team- und Vereinsvertretern eingeholt. Auf Kreisebene geht's weiter.

    Nächstes Thema:  Ehrenamt