Trikotwerbung beantragen


Trikotwerbung in der Kreisliga B in Duisburg. (Foto: Volker Nagraszus)

Um die gewünschte Werbung für das Trikot Ihrer Mannschaft beim Fußballverband Niederrhein zu beantragen, müssen Sie lediglich Folgendes tun:

  • Laden Sie bitte unseren Trikotwerbung-Antrag (Formular unten auf dieser Seite) herunter
     
  • Den Antrag in Form eines pdf-Formulars füllen Sie bitte direkt aus. Sofern die notwendige pdf-Software (z.B. Acrobat Reader) nicht bereits auf Ihrem Gerät installiert ist, können Sie diese hier kostenlos herunterladen
     
  • Senden Sie den ausgefüllten Antrag über Ihr Vereins-E-Postfach an die Adresse trikotwerbung.fvn@fvn.evpost.de. Auf Datum, Stempel und Unterschrift kann verzichtet werden, da die Nutzer des E-Postfaches im Auftrag des Vereins handeln
     
  • Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des FVN in Duisburg bearbeiten Ihren Antrag schnellstmöglich
     
  • Anschließend wird Ihnen der Antrag, ggfls. mit weiteren Informationen, zurück in das E-Postfach Ihres Vereins gesandt

Diese Vorgehensweise stellt eine erhebliche Vereinfachung dar. Sie benötigen nur noch jeweils ein Formular für die Senioren und für die Junioren, um jeweils bis zu 20 Trikotsätze genehmigen zu lassen. Weitere Trikotsätze können in zusätzlichen Antragsformularen aufgelistet werden. Die Eingabehilfen ersparen Ihnen Zeit beim Ausfüllen. Außerdem entfallen Kosten für jegliches Porto.

 

Folgendes Formular ausfüllen und zurückschicken


 

Auszug aus den FVN-Durchführungsbestimmungen 2019/2020

 

21. Rückennummern / Werbung auf der Spielkleidung

Für alle Mannschaften ist das Tragen von Rückennummern Pflicht. Die Rückennummern sind auf den Trikots deutlich erkennbar anzubringen, wobei sie sich in der Farbe von der Sportkleidung abheben müssen. Die Nummerierung der Trikots muss mit den Eintragungen auf dem Spielbericht übereinstimmen. Das Tragen der Rückennummer 88 ist ausdrücklich verboten. Die Nichtbeachtung dieser Vorschrift zieht Ordnungsgeld nach sich. Die Schiedsrichter haben im Spielbericht einen Vermerk aufzunehmen, wenn eine Mannschaft ohne Rückennummern bzw. nicht vorschriftsmäßig antritt.

Gemäß § 28 (4) SpO/WDFV ist unter Beachtung der DFB-Bestimmungen Trikot- und Hosenwerbung auf der Spielkleidung von Spielern erlaubt. Insbesondere wird noch einmal auf die Pflicht der Vereine hingewiesen, bei jedem Spiel die Trikot- und Hosenwerbung in den Spielberichtsbogen einzutragen.

Die Werbefläche der Trikotvorderseite darf maximal 200 Quadratzentimeter, die des Trikotsärmels 100 Quadratzentimeter und die auf der Vorderseite des rechten Hosenbeins 50 Quadratzentimeter nicht überschreiten. Die Werbung für unterschiedliche Werbepartner ist zulässig. Die Werbung auf  der Spielkleidung ist genehmigungspflichtig.

Das Antragsformular ist auf  der Homepage des Verbandes eingestellt, kann von dort heruntergeladen, am PC ausgefüllt und muss anschließend an die Verbandsgeschäftsstelle zur Genehmigung elektronisch versandt werden. Das Präsidium hat die spielleitenden Stellen im Junioren- und Seniorenbereich angewiesen, Kontrollen vorzunehmen. Verstöße gegen diese Anzeigepflicht werden gemäß §17 (5) RuVO/WDFV in Verbindung mit Nr.18 der Verwaltungsanordnung (VWAO) zu Ordnungsvergehen für jedes Spiel geahndet.
(...)

Nächstes Thema:  DFBnet