RevierSport-Niederrheinpokal


Den RevierSport-Niederrheinpokal vom Fußballverband Niederrhein konnte Traditionsverein Rot-Weiss Essen bereits neun Mal gewinnen.

Den RevierSport-Niederrheinpokal vom Fußballverband Niederrhein konnte Traditionsverein Rot-Weiss Essen bereits neun Mal gewinnen.

Der aktuelle Wettbewerb 2019/2020


Modus & Rahmenterminkalender


Der Modus

Jährlich qualifizieren sich die besten Amateurklubs des Verbandsgebietes für den Verbandspokal. Die Klubs der überregionalen Amateurspielklassen (3.Liga, Regionalliga) sowie der Oberliga Niederrhein sind gesetzt, die weiteren Teams können sich über die jeweiligen Kreispokale in der Vorsaison nach einem vorgegebenen Schlüssel qualifizieren.

Der große Reiz des RevierSport-Niederrheinpokals liegt in der Möglichkeit, in der darauffolgenden Saison im DFB-Pokal zu starten und dort auf einen attraktiven Gegner aus den Profiligen zu treffen.

Der Rahmenterminkalender

1. Runde: 04. - 08.08.2019

2. Runde: 03. - 05.09.2019

Achtelfinale: 08. - 10.10.2019

Viertelfinale: 23.11.2019 (Samstag vor Totensonntag)

Halbfinale: 21. - 23.04.2020

Endspiel (Finaltag der Amateure): 23.05.2020

Hinweis: Kurzfristige Terminänderungen/-abweichungen sind möglich

 

Die bisherigen Titelgewinner im Niederrheinpokal


  • RevierSport-Niederrheinpokalsieger 2018/2019: KFC Uerdingen

    In einem spannenden Endspiel im Stadion am Zoo setzten sich die Krefelder gegen den Wuppertaler SV mit 2:1 durch.

    Zur Meldung

    JahrSiegerFinalistErgebnisSpielort
    1981Wuppertaler SVKSV Kevelaer1:0 
    1982Bayer 05 Uerdingen Am.Wuppertaler SV5:2 
    19831. FC BocholtRot-Weiß Oberhausen2:0Stadion Niederrhein (Oberhausen)
    1984    
    1985Wuppertaler SVSchwarz-Weiß Essen1:0 
    1986SV Viktoria GochWuppertaler SV4:0Goch
    1987Schwarz-Weiß EssenHamborn 075:3Uhlenkrugstadion (Essen)
    1988    
    1989*MSV DuisburgDSV 04 Düsseldorf7:1Düsseldorf
    1990FC Remscheid   
    1991FC RemscheidVfB Lohberg5:4 n.E.Dorotheen-Kampfbahn (Lohberg)
    1992Wuppertaler SV und Fortuna Düsseldorf Amateure für DFB-Pokal qualifiziert
    1993Rot-Weiss Essen   
    1994FC RemscheidPreußen Krefeld2:0 
    1995Rot-Weiss Essen1. FC Bocholt3:1Georg-Melches-Stadion (Essen)
    1996Rot-Weiß OberhausenFC Remscheid2:0Stadion Niederrhein (Oberhausen)
    1997Borussia M´gladbach AmateureRot-Weiß Oberhausen5:4 n.E.Grenzlandstadion (MG-Rheydt)
    1998Rot-Weiß OberhausenSV Straelen2:0 n.V.Stadion Niederrhein (Oberhausen)
    1999Wuppertaler SVSuS 09 Dinslaken3:2 n.V.BSA Voerder Straße (Dinslaken)
    2000Wuppertaler SVBorussia Mönchengladbach Am.1:0 n.V.Grenzlandstadion (Mönchengladbach)
    2001KFC Uerdingen 05SSVg. Velbert3:0Grotenburg-Stadion (Krefeld)
    2002Rot-Weiss EssenSV Straelen4:2Sportplatz Römerstraße (Straelen)
    2003SSVg. VelbertFortuna Düsseldorf1:0Stadion zur Sonnenblume (Velbert)
    2004Rot-Weiss EssenFortuna Düsseldorf2:0Grotenburg-Stadion (Krefeld)
    2005Wuppertaler SV BorussiaSSVg. Velbert5:0Stadion am Zoo (Wuppertal)
    2006SSVg. VelbertWuppertaler SV Borussia1:0Stadion zur Sonnenblume (Velbert)
    2007Wuppertaler SV BorussiaSSVg. Velbert2:0Stadion am Zoo (Wuppertal)
    2008Rot-Weiss EssenFortuna Düsseldorf1:0MSV-Arena (Duisburg)
    2009VfB SpeldorfRot-Weiss Essen3:2Georg-Melches-Stadion (Essen)
    2010Schwarz-Weiß EssenRot-Weiss Essen2:1Georg-Melches-Stadion (Essen)
    2011Rot-Weiss EssenSSVg. Velbert1:0Stadion zur Sonnenblume (Velbert)
    2012Rot-Weiss EssenSV Hönnepel-Niedermörmter3:2Georg-Melches-Stadion (Essen)
    2013SF BaumbergRot-Weiß Oberhausen1:0Stadion Niederrhein (Oberhausen)
    2014MSV DuisburgTV Jahn-Hiesfeld5:2Schauinsland-Reisen-Arena (Duisburg)
    2015Rot-Weiss EssenRot-Weiß Oberhausen6:5 n.E.Stadion Essen (Essen)
    2016Rot-Weiss EssenWuppertaler SV3:0Stadion Essen (Essen)
    2017MSV DuisburgRot-Weiss Essen3:0Stadion Essen (Essen)
    2018Rot-Weiß OberhausenRot-Weiss Essen2:1Stadion Niederrhein (Oberhausen)
    2019KFC UerdingenWuppertaler SV2:1Stadion am Zoo (Wuppertal)
    2020Finale am 23. Mai 2020   

    Rot-Weiss Essen ist mit neun Titelgewinnen seit 1981 Rekordpokalsieger des Niederrheinpokals, RWE stand insgesamt 13 Mal im Endspiel.

    Sollten Sie Informationen zu den fehlenden Endspielbegegnungen haben, bitten wir um eine kurze Nachricht an FVN-Pressesprecher Henrik Lerch (lerch@fvn.de).

    *Quelle nicht gesichert

    Ansprechpartner


    Tripp

    Holger Tripp
    Mitglied im Beirat (Vertreter für den Kreis Kleve/Geldern), Mitglied Kommission Spielbetrieb (Staffelleitung RevierSport-Niederrheinpokal und Bezirksliga, Gruppe 4)

    02821-7193900
    0177-4691260
    holger-kleve@freenet.de

    Holger Tripp
    Schröter

    Karsten Schröter
    Senioren- und Frauenspielbetrieb, Schiedsrichterwesen, Ehrenamt & Soziales

    0203-7780-204
    schroeter@fvn.de

    Karsten  Schröter
    Lerch

    Henrik Lerch
    Leiter der Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecher

    0203-7780-202
    0151-53510958
    lerch@fvn.de

    Henrik Lerch
    Palapies-Ziehn

    Thomas Palapies-Ziehn
    Redakteur Öffentlichkeitsarbeit, Social Media

    0203-7780-258
    0151-28891336
    ziehn@fvn.de

    Thomas Palapies-Ziehn

    Aktuelle Nachrichten


    • Bildquelle: Volker Nagraszus

      Corona-Krise

      Nächster Schritt: 5 gegen 5 möglich, regulärer Spielbetrieb weiterhin nicht

      Die NRW-Landesregierung hat weitere Lockerungen für den Sport in der Corona-Krise ab Pfingstsamstag, 30. Mai, auf den Weg gebracht.
    • Bildquelle: FVN

      Corona-Krise

      Mit überwältigender Mehrheit: Niederrhein-Vereine stimmen für Saisonabbruch

      Die überwältigende Mehrheit der FVN-Vereine hat sich für einen Abbruch der Saison 2019/2020 ausgesprochen. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung.
    • Bildquelle: FVN

      Corona-Krise

      Kontaktloses Training ja, Spielbetrieb nein

      "Von der Durchführung eines normalen Spielbetriebs sind wir im Amateurfußball noch weit weg", sagt FVN-Präsident Peter Frymuth. Mit geregeltem Spielbetrieb bis zum Beginn der Sommerferien kann nicht gerechnet werden.
    • Bildquelle: Volker Nagraszus

      Corona-Krise

      Leitfaden für Vereine: So gelingt die Wiederaufnahme des Trainings

      Basis des DFB-Leitfadens sind zehn Leitplanken des DOSB, an denen sich der Sport orientieren muss. Der Schutz der Gesundheit steht über allem.
    • Bildquelle: Volker Nagraszus

      Corona-Krise

      NRW-Landesregierung erlaubt ab sofort kontaktlosen Fußball auf Sportanlagen

      Erfreulich: Sofern Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden und Kommunen es erlauben, dürfen Fußballer kontaktlos auf dem Platz trainieren.
    • Bildquelle: FUSSBALL.DE

      Corona-Krise

      Oberligist VfB Hilden läuft 1.903 Kilometer für einen guten Zweck

      In nur sieben Tagen legten Mannschaft sowie Trainer- und Betreuerteam fast 2.000 Kilometer zurück und sammelten so 3.000 Euro.

      Nächstes Thema:  Oddset-Fair-Play-Pokal