Nationalmannschaft

Überraschungsbesuch: Fünf Nationalspieler in Düsseldorfer Grundschule!

22 Viertklässler in Lörick freuen sich über Serge Gnabry, Luca Waldschmidt, Lukas Klostermann, Suat Serdar und Bernd Leno.
15. November 2019 DFB | DüsseldorfText: Henrik Lerch - Fotos: Thomas Palapies-Ziehn
Überraschungsbesuch: Fünf Nationalspieler in Düsseldorfer Grundschule!
Bildquelle: Thomas Palapies-Ziehn
Gruppenbild in Düsseldorf-Lörick: 22 Viertklässler und fünf Nationalspieler hatten gemeinsam Spaß in der Turnhalle.

Luca Waldschmidt isst am liebsten das, was bei Oma auf den Tisch kommt. Blau ist die Lieblingsfarbe von Suat Serdar. Lukas Klostermann hatte während der Schulzeit am meisten Spaß in der Turnhalle. Bernd Leno und Serge Gnabry sind hin und wieder an ihrer früheren Grundschule in ihrer Heimat, um dort ihre Nichte bzw. Cousine nach dem Unterricht abzuholen. Und allesamt essen sie – ja, tatsächlich - hin und wieder Nutella.

Das und noch einiges mehr erfuhren die 22 Kinder der Klasse 4c der Gemeinschaftsgrundschule Lörick am heutigen Donnerstagmittag, 14. November, von den fünf deutschen Nationalspielern.

Ja, da sind sie wirklich! Serge Gnabry, Lukas Klostermann, Luca Waldschmidt, Suat Serdar und Bernd Leno bei der 4c.

Waldschmidt (SC Freiburg), Serdar (Schalke 04), Klostermann (RB Leipzig), Leno (Arsenal London) und Gnabry (Bayern München) statteten – für die Kinder kam das vollkommen überraschend - der Düsseldorfer Schule für rund 45 Minuten einen Besuch ab.

Plötzlich kamen sie um 12.25 Uhr durch den Vorraum der Turnhalle und schon begrüßten sie die begeisterten Viertklässler in der Halle. Sie nahmen für einige Übungen (Findefix etc.) am Sportunterricht von Klassenlehrer Martin Schwarzelmüller und Sportlehrerin Daniela Schur teil und standen anschließend den Fragen von DFB-Mitarbeiter Wolfgang Stab (Teamleiter Schule) sowie denen der neugierigen Kinder Rede und Antwort.

Anfangs noch etwas zurückhaltend (Schulkinder wie Nationalspieler), wurde die Stimmung dann schlagartig locker und entspannt, als ein Junge das Alter von Bayern-Star Serge Gnabry tippte: „34!?“ Gnabry prustete vor Lachen laut los, versteckte sich verschämt hinter Sitznachbar Leno und verriet den Kindern dann grinsend sein richtiges Alter (24). Auch dass er eine Viertelstunde zuvor von einem anderen Viertklässler als Leroy Sané bezeichnet wurde, nahm Gnabry mit Humor.

Luca Waldschmidt bringt die Viertklässler zum Lachen.

„Dass fünf Nationalspieler zu Besuch in unsere Schule kommen, ist einfach ein absolut wunderbares Erlebnis für die Kinder und die Lehrer – für uns alle. Ich nehme ganz stark an, dass hier darüber noch lange gesprochen wird“, sagte Schulleiterin Gaby Cunrady.

Der Grund für ihr Kommen: Am Samstagabend, 16. November, sind die Nationalspieler mit dem DFB-Team in Mönchengladbach im Einsatz: Im Borussia-Park wird um 20.45 Uhr das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland angepfiffen. Die Mannschaft ist in einem Düsseldorfer Hotel untergebracht, trainiert wird ebenfalls in Düsseldorf – und eben eine Schule besucht.

Was ein elfmaliger Nationalspieler Viertklässlern in Düsseldorf-Lörick fürs Leben raten kann? „Wir haben hier eben von Euren Hobbys wie Schwimmen, Leichtathletik, Basketball und Klavierspielen gehört: Wenn Ihr Spaß daran habt, dann macht das weiter und geht so lange hin wie Ihr könnt. Auch wir haben immer noch Spaß am Fußball“, so Serge Gnabry. Der 23-jährige Lukas Klostermann ergänzte grinsend: „Hört auf Eure Lehrer!“

Tickets ab 10 Euro für das Länderspiel am 16. November in M'gladbach gibt es hier

Hier gibt es wichtige Informationen zur Anreise zum Borussia-Park

So sieht der DFB-Kader aus