Jugendfußball

Rot-Weiß Welheimer Löwen freuen sich über 4.400 Euro-Scheck

Verein profitiert vom DFB-Bonussystem für die Ausbildung von Jan Bachmann aus der U 19 von RW Oberhausen und Miray Cin vom VfL Wolfsburg II.
30. Januar 2020 DFB | Oberhausen / BottropText: Roland Bürger/FVN
Rot-Weiß Welheimer Löwen freuen sich über 4.400 Euro-Scheck
Bildquelle: Roland Bürger
Die Welheimer Löwen freuen sich über einen Scheck von 4.400 Euro. In der Bildmitte (v.l.): Dirk Hillenbrand, Roland Bürger und Dieter Wilms.

Der Verein Rot-Weiß Welheimer Löwen aus dem Kreis Oberhausen/Bottrop freut sich über einen Scheck in Höhe von 4.400 Euro. Übergeben wurde er von Roland Bürger, Mitglied des Verbandsjugendausschusses im Fußballverband Niederrhein (FVN), sowie von Dieter Wilms, Vorsitzender des Kreisjugendausschusses. Den Scheck nahm, stellvertretend für den Verein, Geschäftsführer und Jugendleiter Dirk Hillenbrand entgegen.

Die 4.400 Euro stammen aus dem DFB-Bonussystem. Es belohnt Vereine für die Ausbildung von Spielern, die es geschafft haben, in die U-Nationalmannschaften des DFB zu kommen. Die Welheimer Löwen begleiteten zuletzt Jan Bachmann (19/Rot-Weiß Oberhausen U 19, Einsatz für U 17-Nationalmannschaft) und Miray Cin (18/VfL Wolfsburg II Frauen, Einsätze für U 15-, U 16- und U 17-Nationalmannschaft) auf ihrem Weg nach oben. Sie wurden als Kinder auch von Dirk Hillenbrand trainiert. „Darauf bin ich sehr stolz“, so Hillenbrand. „Jan Bachmann war damals in den Bambini und F-Jugendteams in Batenbrock am Ball. Miray Cin spielte in der F-Jugend für die Rot- Weiß Welheimer Löwen. Über die SGS Essen kam sie nach Wolfsburg.“

Die Rot-Weiß Welheimer Löwen sind ein recht junger Verein, der 2009 gegründet wurde. Der Verein hatte mit sechs Jugend-Mannschaften begonnen. Im Jahr 2014 schloss der Verein eine Kooperation mit dem Kindergarten Regenbogen in Welheim ab. Es begann ein monatliches Bewegungstraining. So konnten viele Kinder in den Verein geholt werden. Dirk Hillenbrand baute zusammen mit seiner Frau Petra die Jugendabteilung des Vereins langsam wieder auf. Die Batenbrocker Ruhrpott Kicker, bei denen Jan Bachmann aktiv war, schlossen sich 2019 den Rot-Weiß Welheimer Löwen an.

Aufgrund des Zusammenschlusses beider Vereine stehen die 4.400 Euro des DFB für die Ausbildung von Jan Bachmann und Miray Cin den Welheimer Löwen zur Verfügung. Der Verein muss das Geld für die Jugendarbeit einsetzen.

Ansprechpartner zum Thema
in der FVN-Geschäftsstelle