Corona-Krise

Aktuelle Informationen der Führungs- und Verwaltungsakademie (FA) des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in der Coronakrise:

Die Coronakrise hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche und sie hat auch erhebliche rechtliche Auswirkungen. Sportvereine und Sportverbände befassen sich seit der Einstellung des Sportbetriebes intensiv damit.
2. April 2020 Allgemein | DüsseldorfText: SSB Düsseldorf
Aktuelle Informationen der Führungs- und Verwaltungsakademie (FA) des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in der Coronakrise:
Bildquelle: SSB Düsseldorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportlerinnen und Sportler,

die Coronakrise hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche und sie hat auch erhebliche rechtliche Auswirkungen. Sportvereine und Sportverbände befassen sich seit der Einstellung des Sportbetriebes intensiv damit. Schon jetzt ergeben sich hieraus auch im Bereich des Sports zahlreiche Fragenstellungen und vor allem satzungsrechtliche Problematiken. 

Der Deutsche Bundestag hat daher in einem Eilverfahren am 25. März 2020 diverse Änderungen im Vereinsrecht beschlossen, die im Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-Insolvenz- und Strafverfahrensrecht zusammengefasst sind (Bundestag-Drucksache 19/18110 v. 24.3.2020). Mit Zustimmung des Bundesrates am 27. März und der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am selben Tag ist das Gesetz am 28. März 2020 in Kraft getreten. 

Mit der oben aufgeführten Sonderausgabe des Rechtstelegramms der Führungsakademie für die Vereins- und Verbandsarbeit will die Führungsakademie ausführlich darüber informieren, was ein Sportvereins-/Sportverbandsvorstand wissen muss und welcher Handlungsbedarf bedingt durch diese Krisensituation im Verein und Verband besteht.

Dieses Rechtstelegramm können Sie auf unserer Webseite bzw. unter nachfolgend aufgeführtem Link herunterladen:

https://www.sportangebote-duesseldorf.de/fileadmin/co_system/duesseldorf/media/PDFs/FA-Rechtstelegramm_39a_Sonderausgabe_Covid-19-Pandemie_2020-03-30.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Ulrich Wolter

Geschäftsführer / General Manager