Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

RWO-Stürmer Tarik Kurt mit Hattrick in sieben Minuten bei 8:2-Sieg

RevierSport-Niederrheinpokal: 31 Teilnehmer der 2. Runde stehen fest - Auslosung am 15. August

14.08.2019
Sechserpack beim 8:2 über den FSV Vohwinkel: RWO-Stürmer Tarik Kurt.
Sechserpack beim 8:2 über den FSV Vohwinkel: RWO-Stürmer Tarik Kurt. - Foto: Imago

Das Teilnehmerfeld der zweiten Runde um den RevierSport-Niederrheinpokal 2019/2020 ist fast komplett. Am Mittwochabend, 14. August, löste Titelverteidiger KFC Uerdingen mit einem 7:1 (6:1)-Sieg bei Bezirksligist SV Budberg vor 1.450 Zuschauern seine Auftaktaufgabe. Damit stehen 31 von 32 Zweitrunden-Teilnehmern fest.

Noch auszutragen ist die Begegnung zwischen dem SC 1920 Oberhausen und dem MSV Duisburg (Samstag, 7. September, 15 Uhr).

Ein ganz besonderes Kunststück zum Auftakt gelang Tarik Kurt, Stürmer von Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen, beim 8:2-Erfolg über den Bezirksligisten FSV Vohwinkel: Der 21-jährige Stürmer steuerte gleich sechs Treffer zum Weiterkommen der "Kleeblätter" bei, ein Hattrick in acht Minuten war auch darunter (52. bis 59. Minute). Außerdem trafen seine Teamkollegen Christian März und Raphael Steinmetz.

Im eigenen Stadion, das Heimrecht war getauscht worden, zog Regionalligist Rot-Weiss Essen in die nächste Runde ein. Vor 1.625 Zuschauern an der Hafenstraße gab es ein 5:0 gegen Landesligist SV Genc Osman Duisburg. Jan-Lucas Dorow und Hedon Selishta markierten jeweils einen Doppelpack, Oguzhan Kefkir war einmal erfolgreich.

Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg gewann 2:0 beim Bezirksligisten Hamminkelner SV. Danny Rankl sorgte mit zwei späten Treffern (80. und 88. Minute) für den Sieg des Favoriten.

Zuvor konnten die Landesligisten SV Burgaltendorf und Rather SV mit ihren 2:1-Siegen gegen die Oberligisten Union Nettetal und SV Straelen für Überraschungen sorgen.

Die 2. Runde im RevierSport-Niederrheinpokal wird am Donnerstag, 15. August, ab 18.30 Uhr im Foyer der Sportschule Wedau in Duisburg ausgelost. In Topf 1: Klubs aus der 3. Liga, der Regionalliga und der Oberliga; in Topf 2: die Klubs aus der Landesliga, der Bezirksliga und der Kreisliga A.

Die 1. Runde im RevierSport-Niederrheinpokal in der Übersicht:

Wuppertaler SV (RL) - VfR Krefeld-Fischeln (LL) 3:1
SGE Bedburg-Hau (LL) - SC Kapellen-Erft (LL) 3:5
TuS Germania Hackenbroich (KLA) - SC Velbert (OL) 1:4 n.V.
SV Burgaltendorf (LL) - SC Union Nettetal (OL) 2:1
TuS Viktoria Buchholz (BL) - 1. FC Monheim (OL) 0:4

SV Rindern (KLA) - ETB Schwarz-Weiß Essen (OL) 1:3
Rather SV (LL) - SV Straelen (OL) 2:1
TSV Kaldenkirchen (KLA) - FC Kray (OL) 0:4
SG Kupferdreh-Byfang (BL) - Ratinger Spvg Germania (OL) 0:5
TuB Bocholt (BL) - 1. FC Kleve (OL) 0:2

SV Sevelen (KLA) - 1. FC Bocholt (OL) 1:7
VfB Speldorf (LL) - Sportfreunde Baumberg (OL) 0:9
GSV Moers (BL) - TVD Velbert (OL) 0:5
SV BW Dingden (LL) - Spvg Schonnebeck (OL) 0:4
Duisburger FV 08 (BL) - SSVg Velbert (OL) 0:4

SV Scherpenberg (LL) - TSV Meerbusch (OL) 2:3
SV Fortuna Bottrop (BL) - VfB Hilden (OL) 1:11
SC Düsseldorf-West (LL) - TuRU Düsseldorf (OL) 7:8 n.E.
1. FC Viersen (BL) - TSV Aufderhöhe (BL) 3:1
1. FC Grevenbroich-Süd (KLA) - TSV 05 Ronsdorf (BL) 4:1

Viktoria Goch (BL) - DJK Sparta Bilk (BL) 6:5 n.E.
DV Solingen (BL) - TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld (LL) 1:5
SSV Strümp (KLA) - FSV Duisburg (LL) 0:7
ASV Süchteln (LL) - VSF Amern (LL) 4:1
SC Hardt (KLA) - SC Glück-Auf Sterkrade (KLA) 6:0

SV Friedrichsfeld (BL) - MSV Düsseldorf (LL) 1:2
FC Remscheid (LL) - ESC Rellinghausen (LL) 0:1
FSV Vohwinkel (BL) - Rot-Weiß Oberhausen (RL) 2:8
Hamminkelner SV (BL) - VfB Homberg (RL) 0:2
Rot-Weiss Essen (RL) - SV Genc Osman Duisburg (LL) 5:0

SV Budberg (BL) - KFC Uerdingen (3. Liga) 1:7

SC 20 Oberhausen (BL) - MSV Duisburg (3. Liga) Samstag, 7. September, 15 Uhr

Mehr Informationen zum RevierSport-Niederrheinpokal gibt es auf FUSSBALL.DE

Text: Thomas Palapies-Ziehn, Henrik Lerch

Nach oben