Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

"Festival des Breitenfußballs" am Samstag in Duisburg

Wegen der Hitze: Reduziertes Programm ab 10 Uhr in der Sportschule Wedau

27.06.2019
Kicker unterschiedlicher Altersklassen werden zum "Festival des Breitenfußballs" erwartet.
Kicker unterschiedlicher Altersklassen werden zum "Festival des Breitenfußballs" erwartet. - Foto: FVN

Alt Herren-Kicker, Oldies und Fußballtennis-Spieler stehen am Samstag, 29. Juni, von 10 bis ca. 14 Uhr in der Sportschule Duisburg-Wedau im Mittelpunkt des „Festivals des Breitenfußballs“, das der Fußballverband Niederrhein (FVN) auch in diesem Jahr wieder durchführt.

Mit dem Aktionstag trägt der FVN der allgemeinen Entwicklung Rechnung, wonach der Altersschnitt der Aktiven in den Vereinen in den nächsten Jahren immer höher wird. Außerdem werden altersgerechte Spielformen im Bereich Breitenfußball präsentiert, die es vielen ins Alter gekommenen Fußballern/innen ermöglichen, ihre Lieblings-Sportart unter Gleichgesinnten weiter zu betreiben.

Die offizielle Eröffnung des FVN-Festivals findet gegen 10 Uhr durch Wolfgang Jades, den Vorsitzenden des Verbandsfußball-Ausschusses, sowie Breitenfußball-Kommissionsvorsitzenden Jürgen Hendricks statt. Die Turnierleitung liegt bei Norbert Kluge als Mitglied der zuständigen Kommission „Breitenfußball“. Alle Spiele werden auf Rasen-Kleinfeldern durchgeführt.

Wegen der zu erwartenden Hitze haben die Verantwortlichen am Mittwoch entschieden, am Samstag nur ein reduziertes Programm durchzuführen. Die Wettbewerbe für die Ü 50- und Ü 60-Kicker sowie die Inklusions-Spiele sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die jeweils bestplatzierten Teams aus den unterschiedlichen Altersgruppen qualifizieren sich für ein westdeutsches Endturnier auf WDFV-Ebene (31. August). Hierbei nehmen dann - ebenfalls in der Sportschule Wedau - auch Mannschaften aus den Nachbarverbänden Mittelrhein und Westfalen teil.

Der FVN geht mit dem „Festivals des Breitenfußballs“ seinen Weg weiter, attraktive Angebote für Fußballbegeisterte aller Altersklassen auszubauen. Im DFB-Masterplan sind solche Initiativen ebenso fest mit verankert, um den Amateurfußball für die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten und Verband und Vereine optimal aufzustellen.

Der DFB wird zudem auch in diesem Jahr wieder in Berlin ein eigenes DFB-Endturnier für Oldie-Fußballmannschaften organisieren, die sich im Vorfeld jeweils über die Regionalverbände qualifizieren konnten.

Weitere Auskünfte erteilt FVN-Mitarbeiter Rainer Lemm: lemm@fvn.de

Text: FVN

Nach oben