Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Beim DFB-Amateurfußball-Kongress: Leon Michalsky von Rheinkraft Neuss

Der 22-Jährige ist für den Kreis Grevenbroich/Neuss tätig - und vom 22. bis 24. Februar in Kassel dabei

10.02.2019
Leon Michalsky aus dem Kreis Grevenbroich/Neuss freut sich auf den Amateurfußball-Kongress in Kassel.
Leon Michalsky aus dem Kreis Grevenbroich/Neuss freut sich auf den Amateurfußball-Kongress in Kassel. - Foto: DFB, privat / Collage: FVN

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) richtet vom 22. bis 24. Februar in Kassel den 3. Amateurfußball-Kongress (AFK) aus. Schwerpunkte der Veranstaltung sind die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Vereinsfußballs im Amateurbereich.

Im direkten Austausch zwischen Vertretern und Vertreterinnen des DFB, der Regional- und Landesverbände - wie etwa dem Fußballverband Niederrhein (FVN) - sowie von Kreisen und Vereinen aus ganz Deutschland sollen gemeinsam Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung und Stärkung der Basis erarbeitet werden.

Für den FVN werden neben einigen Präsidiumsmitgliedern auch vier Vertreter/-innen aus Vereinen und zwei Vertreter/-innen aus den 13 Fußballkreisen als Delegierte in Kassel vor Ort sein.

Wir stellen unsere sechs Amateurfußball-Kongress-Teilnehmer in kurzen Steckbriefen hier auf fvn.de vor:

Name: Leon Michalsky

Alter: 22 Jahre

Wohnort: Neuss

Vereinszugehörigkeit: seit 19 Jahren bei DJK Rheinkraft Neuss 1914 e.V., seit 2013 als Jugendgeschäftsführer im Jugendvorstand tätig

Tätigkeiten im Kreis Grevenbroich/Neuss: seit 2010 Schiedsrichter (Junioren-Niederrheinliga und Landesliga gepfiffen), Beisitzer im KJA, Staffelleiter der G- und F- Junioren, Beauftragter für Schulfußball

Seine Erwartungen an den Amateurfußballkongress:
"Ich möchte versuchen, den gesellschaftlichen Stellenwert des Amateurfußballs zu betrachten, diesen hervorzuheben und weiterzuentwickeln. Ich frage mich: Wird die EURO 2024 einen Schwung in den Amateurfußball bringen? Was kommt auf die Vereine zu? Wie können Vereine die EURO für die Nachwuchsgewinnung nutzen und wie sind diese dabei zu unterstützen? Zudem sollten wir Zukunftsstrategien für die Gewinnung von ehrenamtlichen Trainern und Betreuern entwickeln und ein besonderes Augenmerk auf das junge Ehrenamt legen."

Hier gibt es alle Infos zum DFB-Amateurfußball-Kongress

Text: FVN

Nach oben