Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Beim DFB-Amateurfußball-Kongress: Yvonne Cremer aus Mönchengladbach

36-jährige Geschäftsführerin des Kreises M'gladbach/Viersen ist vom 22. bis 24. Februar in Kassel dabei

19.02.2019
Yvonne Cremer, Vertreterin des Kreises Mönchengladbach/Viersen, freut sich auf den Amateurfußball-Kongress in Kassel.
Yvonne Cremer, Vertreterin des Kreises Mönchengladbach/Viersen, freut sich auf den Amateurfußball-Kongress in Kassel. - Foto: DFB, privat / Collage: FVN

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) richtet vom 22. bis 24. Februar in Kassel den 3. Amateurfußball-Kongress (AFK) aus. Schwerpunkte der Veranstaltung sind die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Vereinsfußballs im Amateurbereich.

Im direkten Austausch zwischen Vertretern und Vertreterinnen des DFB, der Regional- und Landesverbände - wie etwa dem Fußballverband Niederrhein (FVN) - sowie von Kreisen und Vereinen aus ganz Deutschland sollen gemeinsam Lösungen und Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung und Stärkung der Basis erarbeitet werden.

Für den FVN werden neben einigen Präsidiumsmitgliedern auch vier Vertreter/-innen aus Vereinen und zwei Vertreter/-innen aus den 13 Fußballkreisen als Delegierte in Kassel vor Ort sein.

Wir stellen unsere sechs Amateurfußball-Kongress-Teilnehmer in kurzen Steckbriefen hier auf fvn.de vor:

Name: Yvonne Cremer

Alter: 36

Wohnort: Mönchengladbach

Vereinszugehörigkeit: 1. FC Mönchengladbach

Tätigkeiten im Kreis Mönchengladbach/Viersen: Geschäftsführung und Ehrenamtsbeauftrage

Ihre Erwartungen an den Kongress:
"Ich hoffe auf konstruktive, zielführende Diskussionen und praktikable Ergebnisse, um die Zukunft des Amateurfußballs zu sichern und aktuelle Probleme zu lösen."

Hier gibt es alle Infos zum DFB-Amateurfußball-Kongress

Text: FVN

Nach oben