Fußballverband Niederrhein e.V.
Gewinnen - Fair und mit Respekt.

Fachausschuss Breitenfußball

Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B
Fußballtennis- Eins von vielen Angeboten im F+B - Foto: FVN

Der sog. „Freizeit- und Breitensport“ (F+B) gehört seit dem letzten FVN-Verbandstag ím Juni 2016 zum FVN-Fußballausschuss. Zukünftig wird hierbei schwerpunktmäßig der Bereich "Breiten-/Ü-Fußball" bearbeitet. Im Rahmen einer zeitnahen Aktualisierung der FVN-Internetseiten wird diese Entwicklung an dieser Stelle dann in Text/Bild entsprechend mit berücksichtigt!

Ende der siebziger Jahre wurde vom Deutschen Fußball-Bund eine Resolution verabschiedet, in der alle Mitgliedsverbände und Fußballvereine aufgefordert wurden, neben dem traditionellen Pflicht-Fußballspielbetrieb auch Freizeit- und Breitensport anzubieten.

Auch der FVN erkannte die Zeichen der Zeit und stellte sich früh auf die Entwicklungen in der Sportlandschaft vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen ein: sinkende Geburtenraten, Anstieg der Zahl älterer Menschen, Konkurrenz durch kommerzielle Sportanbieter, Veränderung der Vereinsstrukturen (sinkende Mitgliederzahlen, fehlende ehrenamtliche Mitarbeiter, Trend zur Individualisierung), Wertewandel, Konsumdenken, gesteigertes Gesundheitsbewußtsein). Mit Erfolg, denn heute betreiben etwa 60.000 der rund 350.000 Mitglieder Freizeit- und Breitensport in den FVN-Vereinen.

Georg Lörcks, Vorsitzender im F+B-Ausschuss

Georg Lörcks, Vorsitzender des Fachausschusses Breitenfußball im Fußballverband Niederrhein e.V.: "Die bisherigen Entwicklungen machen deutlich, dass sich mittlerweile im FVN eine Menge getan hat. Die Entscheidung, verstärkt Angebote für ein möglichst breites Spektrum von Sportinteressierten zu entwickeln, war richtig. Dass der FVN mit dem Ausbau des Breitensport-Bereichs nicht nur auf einen kurzfristigen Trend, sondern auf die "richtige Zukunftskarte" gesetzt hat, belegt auch der stetige Anstieg der Mitgliederzahlen."

F+B auf Kreisebene

Die 13 Fußballkreise im Verbandsgebiet des FVN verfügen jeweils über Kreisfußballausschüsse. Der Vorsitzende ist zugleich auch Mitglied des Kreisvorstandes.

Die Kreisfußballausschüsse haben u.a. die Aufgabe, die Vereine des Kreises auch beim Breitenfußball zu unterstützen, Fußballturniere auszurichten und Breitensport-Veranstaltungen (z. B. Tage des Freizeitfußballs) durchzuführen. Gemeinsam mit dem FVN-Fachausschuss werden regelmäßig Tagungen in der Sportschule Duisburg-Wedau terminiert, um z. B. einen Erfahrungsaustausch durchzuführen, neue Entwicklungen zu diskutieren oder zusammen neue Projektmaßnahmen zu planen.

02.11.2018

Fußballtennis-Finale in Wesel: CSC Bergeborbeck verteidigt FVN-Titel

Fußballtennis-Finale in Wesel: CSC Bergeborbeck verteidigt FVN-Titel

CSC Bergeborbeck verteidigt den Titel: Unter der Leitung von "Fußballtennis-Papst" Winfried Stemmer ging die Finalrunde der diesjährigen FVN-Fußballtennis-Liga über die Bühne. Schauplatz der beiden letzten Saisonspiele für alle acht gemeldeten Mannschaften war die Rundsporthalle in Wesel. Wie schon im Vorjahr holte die Erstvertretung des CSC Bergeborbeck den Siegerpokal nach Essen.

Diesmal bezwang die Truppe um Kapitän Patrick Ksinczyk den Rekordmeister Sterkrade 06/07 in der entscheidenden Partie mit 29:21. „Das Hinspiel hatten wir gegen die Sterkrader noch verloren. Um so besser, dass wir das Blatt jetzt noch gewendet haben und zum zweiten Mal in Folge Niederrheinmeister sind”,

04.09.2018

Großer Jubel bei den Ü 60-Oldies des VfL Rhede!

Großer Jubel bei den Ü 60-Oldies des VfL Rhede!

Die 13 brachte gleich zweimal Glück: Zwei Titel holten die Teams des Fußballverbands Niederrhein (FVN) bei den bereits zum 13. Mal in der heimischen ausgetragenen Westdeutschen Meisterschaften der Freizeit- und Breitenfußballer.

Beim fast siebenstündigen Turnierreigen ging es für die qualifizierten Mannschaften aus den drei westdeutschen Landesverbänden in sieben Kategorien um die prestigeträchtigen Titel, Siegertrophäen und Sachpreise.

Echte Maßarbeit lieferten die allererfahrensten unter den routinierten Kickern ab: Dank der um drei Treffer besseren Tordifferenz bejubelten die Ü 60-Oldies des VfL Rhede den Titel ihrer Altersklasse. Die Truppe um Spielertrainer Horst Moscheik trennte sich im direkten Duell

30.10.2018

Neuer Trainer Shahin Rassi baut FVN-Futsal-Auswahl neu auf - jetzt bewerben!

Neuer Trainer Shahin Rassi baut FVN-Futsal-Auswahl neu auf - jetzt bewerben!

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft wird vom Niederländer Marcel Loosveld trainiert, beim Länderspiel in Düsseldorf zeigte sie jüngst eine achtbare Leistung - und nun versucht's auch der Fußballverband Niederrhein mit einem Niederländer: Shahin Rassi heißt der neue Trainer der FVN-Auswahl. Er übernimmt ab sofort gemeinsam mit seinem Co-Trainer Andrej Kornelsen das Kommando und wird somit Nachfolger von Daniel Weimar, der weiter für den Verband in der Futsal-AG arbeitet. Dem Duo Rassi/Kornelsen werden FVN-Verbandssportlehrer Gerd Bode und DFB-Stützpunktkoordinator Arne Janssen als Teammanager zur Seite stehen.

Der 41-jährige Rassi, der seit 2016 das Futsal-Team des Niederrheinligisten SC Bayer 05

26.10.2018

Großer Kampf in Düsseldorf: DFB-Futsal-Team hält gegen Japan gut mit

Großer Kampf in Düsseldorf: DFB-Futsal-Team hält gegen Japan gut mit

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat ihr drittes Saisonspiel verloren, sich dabei gegen den Weltranglisten-16. Japan aber stark präsentiert: Das DFB-Team von Trainer Marcel Loosveld unterlag am Freitagnachmittag, 26. Oktober, dem asiatischen Vizemeister vor 1.856 Zuschauern im CASTELLO Düsseldorf

"Wir haben uns gut geschlagen. Ich hätte mir gewünscht, dass uns auch ein Tor vergönnt gewesen wäre. Gegen so einen hochklassigen Gegner aber nur 0:2 verloren zu haben, ist keine Schande", sagte DFB-Futsaler Michael Meyer im Anschluss. Coach Loosveld meinte: "Wir haben zwei Gegentore nach Standards bekommen, uns nach einem Timeout in der ersten Halbzeit ins Spiel reingefightet.

Nach oben