Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Gesellschaftsthemen

FVN-Logo

"Fußball ist mehr als ein 1:0"

Das Lebensmotto des ehemaligen DFB-Präsidenten Egidius Braun ist auch Grundlage für das soziale Handeln des Fußballs am Niederrhein.

Fußball ist weit mehr als das, was sich auf dem Platz abspielt. Der Fußball bedeutet durch seine besondere gesellschaftliche Bedeutung eine daraus erwachsene soziale Verantwortung. Die Grundsätze für einen fairen Umgang untereinander sind daher ebenso grundlegend für den Fußball am Niederrhein, wie die Dankbarkeit denen gegenüber, die ihr Herzblut in den Sport stecken. Das Ehrenamt, Antrieb und Basis für Gesellschaft und Sport, verdient für die besondere gesellschaftliche Bedeutung auch eine besondere Anerkennung.

Fair-Play, Ehrenamt - aber auch ebenso das Engagement für gewalt- und diskriminierungsfreien Sport sollen im Bereich "Soziales" auf fvn.de im Fokus stehen.

News zu sozialen Themen:

13.11.2019

Karl Häger erhält Sepp-Herberger-Urkunde 2019 des DFB

Karl Häger erhält Sepp-Herberger-Urkunde 2019 des DFB

Am gestrigen Dienstagabend, 12. November, hat Karl Häger die Sepp-Herberger-Urkunde 2019 des DFB überreicht bekommen.

Der Vorsitzende des Jugendausschusses des Kreises Wuppertal/Niederberg wird durch für sein langjähriges Engagement bei der Resozialisierung straffälliger Jugendlicher ausgezeichnet. Häger organisiert für die Jugendlichen Aus- und Fortbildungen, die in Strafvollzugsanstalten durchgeführt werden.

Die Auszeichnung erfolgte in der gestrigen Sitzung des Jugendbeirates des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) in der Sportschule Wedau in Duisburg durch Michael Kurtz, den Vorsitzenden des Verbandsjugendausschusses.

Text: FVN

13.11.2019

DFB zeichnet "Die Toten Hosen" mit Julius Hirsch Ehrenpreis aus

DFB zeichnet

Der 2019 geht an die Düsseldorfer Rockband "Die Toten Hosen". Schon seit den frühen neunziger Jahren bezieht die im Punkrock verwurzelte Musikgruppe um Frontmann und Sänger Campino deutlich Position gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus.

Frühe musikalische Beispiele für das öffentliche Engagement der Band sind die 1991 und 1992 veröffentlichten Titel "Fünf vor Zwölf", "Willkommen in Deutschland" und "Sascha... (ein aufrechter Deutscher)". Nach den fremdenfeindlichen Angriffen in Rostock-Lichtenhagen im August 1992 spielten "Die Toten Hosen" den Titel vor über 200.000 Zuschauern auf der Demonstration "Es wird Zeit" im Bonner Hofgarten. Als später auf deutschen Schulhöfen

08.11.2019

FVN wählt fünf besondere Ehrenamtler in den "Club 100" des DFB

FVN wählt fünf besondere Ehrenamtler in den

Seit der Gründung der "" im Jahr 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden - beispielsweise dem Fußballverband Niederrhein (FVN) - jährlich den DFB-Ehrenamtspreis. Das nun seit mehr als 20 Jahren fortlaufende Bestehen macht die "Aktion Ehrenamt" gleichzeitig zu der am längsten bestehenden Aktion des DFB. Im Laufe der Zeit hat sich die Aktion stetig weiterentwickelt, ohne jedoch ihren bewährten Kern zu verlieren.

Dieser besteht daraus, dass die Ehrenamtsbeauftragten mit viel Fingerspitzengefühl die Preisträger/innen – eine/n aus jedem der bundesweit 272 Fußballkreise – auswählen. Diese werden, stellvertretend für die 1,7 Millionen ehrenamtlich und freiwillig

07.11.2019

#gedENKEminute am 10. November von der Bundesliga bis in die Kreisliga

#gedENKEminute am 10. November von der Bundesliga bis in die Kreisliga

Am kommenden Sonntag, dem 10. November, jährt sich der Tod von Robert Enke zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass rufen der DFB und die mit Unterstützung der DFL und in Zusammenarbeit mit den Regional- und Landesverbänden, so auch der Fußballverband Niederrhein (FVN), zu einer gemeinsamen Aktion des deutschen Fußballs auf. Im Rahmen der #gedENKEminute soll bei den Fußballspielen am Sonntag nicht nur an den Menschen und Sportler Robert Enke erinnert, sondern vor allem für die Volkskrankheit Depression und die vorhandenen Hilfsangebote sensibilisiert werden.

Aufgerufen sind alle Vereine von der Bundesliga bis zur Kreisliga, von den

Nach oben