Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Jetzt geht´s los! – Mehr Teams, mehr Spannung!

Der Diebels Niederrheinpokal eröffnet die neue Saison

06.08.2010
Der Diebels Niederrheinpokal

Endlich geht es wieder los - die Mannschaften am Niederrhein stürzen sich in eine neue spannende Saison. Das erste Highlight 2010/2011 setzt die erste Runde des Diebels Niederrheinpokals, die am heutigen Abend mit der Partie VdS Nievenheim - KFC Uerdingen eröffnet wird. Titelverteidiger ETB SW Essen geht am Sonntag bei Landesligist Tuspo Richrath ins Rennen.

Es wird eine tolle Pokalsaison mit dem Fußballverband Niederrhein und der Issumer Traditionsbrauere Diebels, die nach dem Finalhit in Essen 2009/2010 die erfolgreiche Kooperation für drei weitere Jahre besiegelten und somit weiterhin für attraktive Wettbewerbe am Niederrhein sorgen werden.

Die Jagd nach dem Diebels Niederrheinpokal und dem heiß ersehnten Startplatz im DFB-Pokal wurde zur neuen Saison durch einige Veränderungen attraktiver gemacht - Mit 64 Teams erhalten 2010/2011 doppelt so viele Mannschaften die Chance nach dem gigantischen Diebels-Pokal zu greifen. Außerdem sind die Zeiten berechneter Pokalfahrpläne vorbei - jede Runde eine neue Auslosung bedeutet jede Runde neue Spannung!

Der KFC Uerdingen gehört mit seinen zahlreichen Anhängern und einer großen Geschichte (DFB-Pokalsieger 1985, Europapokal-Halbinale...) zu den Wunschgegnern im Verbandspokal. Diesen Wunschgegner wird am heutigen Abend, 6.8.2010 um 19.30 Uhr, der VdS Nievenheim zu Gast haben. Beim Bezirksliga-Klub aus der Nähe von Dormagen wird die neue Saison eingeleitet - 31 Partien werden folgen.

Im Vorjahr durfte ETB SW Essen den "Pott" in Empfang nehmen
Im Vorjahr durfte ETB SW Essen den "Pott" in Empfang nehmen - Foto: Momsen/Diebels

Highlights sind sicherlich die Begegnungen mit Beteilung der Traditionsklubs - besonders gespannt darf man auf das Auftreten von Rot-Weiss Essen sein. Pflichtspiel 1 nach dem Neuanfang wird zeigen, ob der Weg wieder einmal bis in das Finale reichen kann. In den letzten drei Jahren war RWE beim Endspiel um den Diebels Niederrheinpokal immer mit von der Partie, konnte ihn allerdings nur 2008 gegen Fortuna Düsseldorf gewinnen. 2009 und 2010 folgten die Schlappen gegen die Außenseiter VfB Speldorf und ETB Schwarz-Weiß Essen.

Regionalligist Wuppertaler SV Borussia stellt die sportliche Spitze des Starterfeldes dar und zählt somit sicherlich zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf den Gewinn des Diebels Niederrheinpokals. Die erste Hürde auf diesem Weg, die es zu nehmen gilt, sind die Sportfreunde Niederwenigern (Bezirksliga). Wegen des heute beginnenden Regionalliga-Spielbetriebs, wird diese Partie allerdings erst am nächsten Wochenende stattfinden und somit den Abschluss der ersten Pokalrunde bilden

Die „Schwarz-Weissen" starten das Projekt Titelverteidigung am Sonntagnachmittag bei Landesligist Tuspo Richrath. Auf diese Partie müssen sie sich voll konzentrieren, um beste Voraussetzungen mit einem Erfolgserlebnis und Motivation für einen optimalen Auftritt auf der großen Bühne zu schaffen. Denn eine Woche später folgt der DFB-Pokal-Auftritt gegen Alemannia Aachen - Karten für die Partie können in der ETB-Geschäftsstelle und im ETB-Clubhaus erworben und abgeholt werden. Mehr Infos erhalten Sie >>hier<<.

>> Alle Begegnungen im Diebels Niederrheinpokal 2010/2011

Nach oben