Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

DFB U18-Junioren Sichtungsturnier in der Sportschule Wedau

FVN-Auswahl mit ausgeglichener Bilanz

11.10.2017
Trainer Gerd Bode war zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs [Foto: R.Zinsel]
Trainer Gerd Bode war zufrieden mit dem Auftritt seiner Jungs [Foto: R.Zinsel] -

Tagelanger Dauerregen und die intensiven Turnierspiele der 22 Mannschaften hatten die sechs Rasenplätze in der Sportschule Wedau am Ende zu sehr strapaziert. Und so wurde das DFB-U18-Sichtungsturnier wegen Unbespielbarkeit der Plätze am Montagabend vorzeitig beendet. Somit entfiel der vierte Spieltag und damit für die Auswahl des Fußballverbands Niederrhein (FVN) die Möglichkeit, noch für ein besseres Abschneiden zu sorgen.

Doch auch so blickt Gerd Bode positiv auf das kräftezehrende Turnier zurück: „Unsere Mannschaft hat sich trotz der widrigen Bedingungen über die gesamte Zeit gut präsentiert”, bilanzierte der Verbandstrainer, dessen Team mit ausgeglichener Bilanz aus einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage am Ende im Mittelfeld des Abschlussklassements landete: „Es war eine über dieses Turnier hinaus angenehme Zusammenarbeit mit dem 2000er-Jahrgang. Die Jungs haben nun zum Abschluss auch ihre Vereine gut repräsentiert”, so Bode.

Jubel um Kapitän und Torschütze Louis Beyer [Foto: R.Zinsel]
Jubel um Kapitän und Torschütze Louis Beyer [Foto: R.Zinsel] -

Die Auswahlmannschaften aller 21 DFB-Landesverbände waren zum Kräftemessen in die Sportschule Wedau gekommen (ein DFB-U19-Perspektivteam komplettierte das 22er-Teilnehmerfeld) und präsentierten sich den Sichtern, die die besten Talente für eine Nominierung in der neu zu formierenden U18-Nationalmannschaft unter die Lupe nahmen. Zum Auftakt besiegte die Niederrhein-Auswahl die Mannschaft aus Thüringen durch Tore von Berkan Gürsoy und Mawerick Dreßen mit 2:1. Es folgte eine 0:2-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Bayern, ehe sich die Bode-Schützlinge zum Abschluss 2:2 von Schleswig-Holstein trennten. Über einen individuellen Erfolg kann sich FVN-Kapitän Louis Beyer freuen: Der Mönchengladbacher Borusse wurde vom verantwortlichen DFB-Trainer Guido Streichsbier für den anstehenden Lehrgang der U18-Nationalmannschaft in Bitburg nominiert.

Der FVN-Kader beim U18-Sichtungsturnier 2017:

Mario Zelic (Fortuna Düsseldorf), Justin Heekeren, Durim Berisha (beide RW Oberhausen), Migel Max Schmeling, Vincent Gembalies, Tobias Wieschhaus, Cem Sabanci (alle MSV Duisburg), Tom Rütten, Berkan Gürsoy, Nico Moors (alle 1. FC Mönchengladbach), Mehmet Bayrakli, Louis Jordan Beyer, Alper Arslan, Julius Schoner, Mawerick Dreßen, Noah Holtschoppen (alle Borussia Mönchengladbach); nachnominiert wurde Felix Buer (RW Oberhausen)
Trainer: Gerd Bode, Betreuer: Dennis da Silva, Physio: Anna Bode

[Text: R.Zinsel; Fotos: R.Zinsel; Foto-Front: V.Nagraszus; Layout: F.B./FVN]

Nach oben