Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

DFB-Club 100

Vorsitzender des SV Schwafheim wurde ausgezeichnet

26.09.2017
Holger Kleinekort (r.) wurde von FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer als DFB-Club 100 Mitglied ausgezeichnet [Foto: FVN]
Holger Kleinekort (r.) wurde von FVN-Vizepräsident Jürgen Kreyer als DFB-Club 100 Mitglied ausgezeichnet [Foto: FVN] -

Eine große Auszeichnung gab es Anfang des Jahres für Holger Kleinekort, dem derzeitigen Vorsitzenden des SV Schwafheim. Er wurde in den „Club 100“ des DFB berufen. Dafür wurde er jetzt vor dem Meisterschaftsspiel der Landesligakicker des SVS gegen den 1. FC Kleve vom Vizepräsidenten des Fußballverbandes Niederrhein, Jürgen Kreyer, ausgezeichnet.

So ist Kleinekort zu dem am Montag, 4. September, in Stuttgart stattfindenden WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen eingeladen. Zwei Tage wird er dort Gast des DFB sein, der über das gesamte Jahr 2017 für einige Veranstaltungen durchgeführt hat. „Darauf freue ich mich schon sehr“, so Kleinekort. „Das wird dort sicherlich ein Erlebnis für mich werden.“ Seit 1976 ist 48-Jährige Mitglied beim SV Schwafheim. Lediglich während seiner aktiven Laufbahn wechselte er in der Jugend zum TV Asberg und später als Spieler von dort zum VfB Uerdingen.

Mit viel Herzblut und Engagement

In seiner aktiven Schwafheimer Zeit spielte Holger Kleinekort für die „Erste“ und „Zweite“ des Klubs. Seit 1997 gehört er dem geschäftsführenden SVS-Vorstand an. Zuerst als Geschäftsführer, später als 2., und seit 2011 als 1. Vorsitzender. Mit viel Herzblut und Engagement hat er in zahllosen Gesprächen einen Gesamtvorstand zusammengestellt. Zusammen sind sie von der C- in die Landesliga aufgestiegen.

[Text & Foto: FVN;
Layout: F.B./FVN]

Nach oben